21.02.2020 13:00 |

Bei Pausen getrickst

Polizei stoppte in Osttirol rollende „Lkw-Bombe“

Kreativität bewies ein Lkw-Fahrer (28) aus den Niederlanden, der am Donnerstag in Leisach aus dem Verkehr gezogen wurde. Die Polizei stellte im Zuge der Erhebungen fest, dass der Lenker des Sattelschleppers neben seiner Fahrerkarte drei weitere verwendete und damit vorgeschriebene Pausen und Ruhezeiten vortäuschte.

Die Beamten hatten den richtigen Riecher, als sie am Donnerstag den Lkw, der mit 15 Tonnen Gefahrgut beladen war, genauer unter die Lupe nahmen. Rasch entdeckten die Polizisten insgesamt vier Fahrerkarten, die der Holländer verwendete, um vorgeschriebene Pausen und Ruhezeiten vorzutäuschen. „Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt“, heißt es von Seiten der Polizei. Er wird wegen dem Verdacht der Datenfälschung an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und wegen Übertretung der Lenk- und Ruhezeiten an die BH Lienz angezeigt. Eine Sicherheitsleistung wurde eingehoben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 19°
heiter
3° / 17°
heiter
4° / 16°
heiter
3° / 17°
heiter
3° / 16°
heiter