17.01.2020 14:33 |

Schäferhund biss zu

Fotoshooting endet für Mädchen (17) im Krankenhaus

Ein fatales Ende hat ein Fotoshooting für eine 17-Jährige aus Argentinien genommen: Lara Sanson aus Tucuman wollte eigentlich nur ein paar schöne Bilder mit dem Schäferhund ihrer Freundin machen. Doch der Vierbeiner dürfte sich erschreckt haben - und biss dem Teenager ins Gesicht.

Laras Freundin hatte vor dem Biss eine ganze Reihe an Fotos geschossen, auf denen das Mädchen mit Schäferhund „Kenai“ kuschelt. Auf den Bildern ist zu sehen, wie sie ihr Gesicht zu der Schnauze des Vierbeiners streckt. Doch plötzlich schnappt „Kenai“ zu.

„Ich weiß nicht, ob ich in dem Moment seine Hüfte berührt habe oder ob er so reagiert hat, weil er alt ist oder weil ich ihn erschreckt habe“, sagte die 17-Jährige der Lokalzeitung „La Nacion“.

Wunden mit 40 Stichen genäht
Nach dem Biss wurde das Mädchen umgehend ins Krankenhaus gebracht. In einer zweistündigen Operation mussten Sansons Wunden mit 40 Stichen genäht werden.

Der Teenager habe laut eigenen Angaben jedoch keine großen Schmerzen gehabt. Weder als „Kenai“ zubiss, noch, als sie aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Sanson meinte, sie habe nur Probleme beim Essen und mit einer Entzündung.

Netz kritisiert Verhalten
Sanson postete die Fotos im Netz, um andere vor ähnlichen Vorfällen zu warnen. In den Kommentaren unter den Bildern hagelte es jedoch viel Kritik an ihrem Verhalten. So schreibt etwa ein User: „Hunde sollten nie am Hals umarmt werden, und geh nicht mit dem Gesicht so nah an sie ran. Ihre Instinkte sagen ihnen, dass du sie angreifst. Der Hals ist der verwundbarste Teil eines Hundes.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.