05.01.2020 15:22 |

Harry und Meghan

Urlaub in Luxusvilla von russischem Oligarchen

Weihnachten und Silvester haben Prinz Harry und seine Meghan heuer nicht mit der Queen auf deren Landsitz in Sandringham verbracht, sondern im luxuriösen Anwesen „Mille Fleurs“ auf Vancouver Island in Kanada. Und das war nicht nur königlich, sondern gehört britischen Medien zufolge auch einem russischen Oligarchen.

Über Musikproduzent David Foster, der mit Meghans ehemaliger Schulfreundin Katharine McPhee verheiratet ist, waren Harry und Meghan zu der Luxus-Unterkunft auf Vancouver Island gekommen. Wem die 1100-Quadratmeter-Villa gehört, wollte der 60-Jährige zwar nicht verraten, der britische „Mirror“ fand jedoch heraus: Der Besitzer ist ein russischer Oligarch. 

Nicht bekannt ist jedoch, ob das Herzogpaar Sussex, das natürlich mit Baby Archie und dessen Oma Doria Ragland anreisten, für den Aufenthalt in der Millionen-Villa bezahlt haben oder auf Einladung des Besitzers dort nächtigten. Die Kosten für die mehrköpfige Sicherheitscrew, die während ihres Urlaubes auf das Paar aufpassen sollte, trägt jedenfalls der britische Steuerzahler, berichtete die Zeitung zudem. 

Für reichlich Platz und auch genügend Luxus war in der Villa des Oligarchen jedenfalls gesorgt. Fünf Schlafzimmer und drei Badezimmer standen Harry, Meghan und Archie sowie Meghans Mama Doria in der Zeit über die Feiertage zur Verfügung. Entspannen konnten sie sich in einem extra TV-Raum, in der Wein-Kammer war mit Sicherheit das eine oder andere gute Tröpferl für das Weihnachtsdinner zu finden.

Restaurant lehnte Sussexes ab
Das musste die Familie nämlich im Luxusanwesen zu sich nehmen. Dabei hatten Harry und Meghan eigentlich einen anderen Plan. Sie ollten im „Deep Cove Chalet“ speisen, doch bekamen vom Besitzer Pierre Koffel eine Absage. Der Grund: Die geforderten Sicherheitsmaßnahmen waren ihm zu hoch. Stattdessen bestellten die Sussexes ihr Festmenü einfach bei einem privaten Cateringservice, das ihnen direkt in die Villa geliefert wurde. 

Das Geheimnis um den Weihnachtsurlaub der Sussexes lüftete übrigens kurz vor dem Fest der Palast. „Sie genießen die Warmherzigkeit des kanadischen Volkes und die Schönheit der Landschaft gemeinsam mit ihrem jungen Sohn“, gab eine Sprecherin damals bekannt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.