19.12.2019 10:21 |

Peinliche Panne

Domain-Umzug: Tausende SPÖ-Links führten ins Leere

Die Wiener SPÖ hat beim Umzug auf eine neue Internetadresse offenbar Tausende Links auf Google und auf anderen Websites temporär unbrauchbar gemacht. Nachdem die Partei von wien.spoe.at auf spoe.wien umgezogen ist, führten zunächst viele Verlinkungen ins Leere.

Das haben Twitter-Nutzer am Mittwoch entdeckt. Wer beispielsweise die Website wien.spoe.at/bildung aufrief, erhielt vom Browser als Rückmeldung: „Server Error 404 - Page Not Found“.

Auch Probleme mit den Sicherheitszertifikaten hat es offenbar gegeben: Beim Versuch, über die alten Links auf SPÖ-Wien-Websites zu gelangen, erhielten viele User Sicherheitswarnungen von ihren Internet-Browsern.

Am Donnerstagvormittag waren die meisten Internetseiten der SPÖ Wien auch über die alten Links wieder erreichbar, offenbar haben die IT-Verantwortlichen der Partei mittlerweile eine Weiterleitung aktiviert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.