08.12.2019 17:57 |

Wegen Andrew-Skandals

Prinzessin Beatrice sagt ihre Verlobungsparty ab

So groß war die Euphorie, als Prinzessin Beatrice Ende September die Verlobung mit ihrem Liebsten Edoardo Mapelli Mozzi verkündet hatte. Doch mittlerweile ist die Freude mehr als getrübt - und Schuld daran hat kein Geringerer als der Vater der 31-Jährigen. Denn nach dem peinlichen Interview von Prinz Andrew zum Sexskandal rund um Milliardär Jeffrey Epstein sagte seine Tochter nun ihre große Verlobungsfeier ab.

Am 18. Dezember wollte Prinzessin Beatrice mit ihrem Edoardo eigentlich eine rauschende Verlobungsparty im Luxushotel „Chiltren Firehouse“ feiern. Dass die 31-Jährige mit ihren Promi-Freunden nun aber doch keine pompöse Feier begehen kann, daran ist ihr Vater Prinz Andrew schuld.

Laut britischer „Sun“ seien nämlich nicht nur die Prinzessin selbst, sondern auch einige der geladenen Gäste besorgt, dass, weil der Termin durchgesickert war, Paparazzi vor dem Hotel herumlungern würden, um nach dem Skandal-geplagten 59-Jährigen Ausschau zu halten.

Denn natürlich stand auch Prinz Andrew auf der Gästeliste der Verlobungsparty seiner Tochter. Nachdem dieser aber wegen seines Skandal-Interviews und der möglichen Verstrickung in den Epstein-Missbrauchsskandal seine Ämter niederlegen musste, ist es unklar, ob er überhaupt erschienen wäre. 

Zitat Icon

Die Königin liebt Beatrice und möchte, dass sie so weit wie möglich von den Handlungen ihres Vaters abgeschirmt wird. Sie würde es aber vorziehen, wenn Bea und Edo ihre Hochzeit verschieben.

Ein Insider

Auch, ob die Hochzeit von Beatrice und Edoardo wie geplant im Frühjahr 2020 stattfinden wird, steht laut eines Informanten der britschen Zeitung momentan in den Sternen.

„Die Königin liebt Beatrice und möchte, dass sie so weit wie möglich von den Handlungen ihres Vaters abgeschirmt wird“, so ein Insider auch zur „Woman‘s Day“. „Sie würde es aber vorziehen, wenn Bea und Edo ihre Hochzeit verschieben.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.