29.11.2019 22:02 |

Messermann flüchtig

Blutbad in Den Haag nur Stunden nach London-Terror

Nur Stunden nach dem tödlichen Messer-Terror in London ist es in einer beliebten Einkaufsstraße in der niederländischen Stadt Den Haag zu einem ähnlichen Angriff gekommen. Am Freitagabend berichtete die Polizei von drei Menschen - allesamt Minderjährige - mit Stichverletzungen. Man geht aber nicht von einem terroristischem Motiv aus.

Der Täter war am späten Freitagabend noch auf der Flucht. Laut den Sicherheitsbehörden werde ein Mann im Alter zwischen 45 und 50 Jahren gesucht, der dem Aussehen nach nordafrikanischen Ursprungs sein könnte. Er habe einen Schal und einen grauen Trainingsanzug getragen.

Der Angriff ereignete sich auf der Einkaufsstraße Grote Marktstraat.

Dort waren am Freitag zu dem Zeitpunkt besonders viele Menschen wegen der „Black Friday“-Verkaufsaktionen unterwegs.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).