24.11.2019 10:48 |

„Wir haben sie“

Entführte „Maggie“ ist bis nach Hause gelaufen!

Aufatmen für eine junge Familie aus Wien: Ihre Hündin „Maggie“, die Freitagfrüh von einem Unbekannten vor einem Supermarkt in Liesing entführt worden war, ist wiederaufgetaucht. Der Täter dürfte das Tier am Samstag - womöglich aufgrund des öffentlichen Drucks - einfach ausgesetzt haben. Der Vierbeiner hatte sich dann auf den Weg zu seiner Familie gemacht. In der Nacht auf Sonntag konnte eine Verwandte das herumirrende Tier einfangen.

Ganz Wien suchte während der letzten 48 Stunden verzweifelt nach der kleinen „Maggie“. Ihre Besitzerin hatte die Hündin am Freitag gegen 8.30 Uhr vor einem Supermarkt am Maurer Hauptplatz angeleint und war einkaufen gegangen. Als sie etwa acht Minuten später wieder herauskam, war der Hund verschwunden.

Wie die Bilder der Überwachungskamera der Trafik nebenan zeigten, hatte ein unbekannter Mann, der im Obdachlosen-Milieu vermutet wird, das Tier einfach mitgenommen. Die Besitzer erstatteten sofort Anzeige, zahlreiche Menschen teilten den Suchaufruf der Familie auf Facebook und versprachen, die Augen offen zu halten.

Am Sonntag in den frühen Morgenstunden dann der erste Lichtblick: „Maggie“ wurde gegen 3 Uhr Früh frei herumlaufend auf der Hetzendorfer Straße gesichtet. „Er hat sie wohl einfach freigelassen. Ihr Geschirr und die Leine sind weg“, so Besitzer Thomas F. gegenüber krone.at. Ein Polizist rief die Besitzer an und teilte die Neuigkeiten mit. Doch noch bevor „Maggie“ eingefangen werden konnte, war sie auch schon wieder verschwunden. 

„Nur fünf Minuten von uns entfernt“
Ein paar Stunden später wurde „Maggie“ dann bei der Kaltenleutgebner Straße erneut gesichtet. „Das ist nur fünf Minuten von uns entfernt“, so Besitzerin Natalie F. Die Familie schwärmte daraufhin wieder aus und suchte die Umgebung ab. Natalie F.s Mutter schaffte es schließlich, „Maggie“ ganz in der Nähe ihres Zuhauses einzufangen. „Wir haben sie!“, verkündete Thomas F. gegen 9.30 Uhr voller Freude auf Facebook. Und auch dessen Verlobte ist überglücklich: „Sie ist bis nach Hause gelaufen. Ich kann meine Dankbarkeit gar nicht in Worte fassen. Danke an alle, an wirklich ALLE!!!“

Zahlreiche Vorwürfe und Hasskommentare
„Maggie“ ist ziemlich erschöpft, sie dürfte die ganze Nacht durchgelaufen sein. „Sie hat schon gefressen und schläft jetzt. Später werden wir sie beim Tierarzt durchchecken lassen“, berichtet die erleichterte Besitzerin, die sich auch im Gespräch mit krone.at immer und immer wieder für die großartige Hilfsbereitschaft ihrer Mitmenschen bedankt. Und das, obwohl die Familie in den vergangenen Stunden auch viel Hass ertragen musste. Zahlreiche User setzten Hasskommentare in den sozialen Medien ab, weil die Frau ihren Hund vor dem Supermarkt angeleint hatte.

„Eine skrupellose Welt“
„Ich verstehe all diese negativen Kommentare. Ich werde sie auch wirklich nie wieder wo anleinen. Was ich aber nicht verstehe, ist diese Täter-Opfer-Umkehr. Ich habe gemerkt, in was für einer skrupellosen Welt wir mittlerweile leben. Aber trotzdem bin ich auch über die negativen Kommentare froh. So hat nämlich jeder über ,Maggie‘ gesprochen und das hat bei der Suche nach ihr sehr geholfen“, ist Natalie F. einfach nur dankbar.

Charlotte Sequard-Base
Charlotte Sequard-Base
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.