28.10.2019 15:08 |

Grosse Übung

„Flammen im Büro“: Florianis trainierten

Einen Großbrand in einem Bürogebäude hat jetzt die Feuerwehr in Eisenstadt geübt. Die Burgenland-„Krone“ war dabei.

Brandalarm in einem großen Bürogebäude - so lautete die Übungsannahme für die Feuerwehr der Landeshauptstadt am vergangenen Freitag. „Der Alarm wurde dabei durch einen automatischen Melder ausgelöst. Anschließend erfolgte die Anfahrt, und die Kameraden mussten das verwinkelte Gebäude nach vermissten Personen durchsuchen und parallel dazu die fiktiven Flammen bekämpfen“, schildert Kommandant Werner Fleischhacker. Unmittelbar nach der Ankunft verschafften sich die Helfer anhand der Brandschutzpläne einen ersten Überblick. Danach teilten sich die Atemschutztrupps auf und durchsuchten zügig die Räumlichkeiten.

Als besondere Herausforderung waren etliche Türen versperrt und mussten von den Helfern aufgebrochen werden - ein gewaltiger Kraftakt bei völliger Dunkelheit und aufgrund des dichten Rauches trotz starker Taschenlampen eingeschränkter Sichtweite. Die Opfer wurden dabei von Mitgliedern der Feuerwehrjugend dargestellt. Kommandant-Stellvertreter Rainer Schwarz hatte das Übungsszenario ausgearbeitet und zog eine erste positive Bilanz: „Die Zusammenarbeit der einzelnen Trupps und der Kameraden hat sehr gut funktioniert. Es konnten alle vier vermissten Personen gerettet werden.“ Auch Stadtchef Thomas Steiner war als Beobachter vor Ort und zeigte sich vom Können, dem Mut und der Einsatzbereitschaft der Florianis beeindruckt: „Die Männer und Frauen unserer freiwilligen Feuerwehr leisten einen enorm wichtigen Beitrag zum Gemeinschaftswohl. Mein Respekt.“ Insgesamt standen bei der jährlichen Inspektionsübung sechs Fahrzeuge und 32 Florianis im Einsatz. Kommandant Fleischhacker: „Mein Dank geht an alle Kameraden, die mitgewirkt haben.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
6° / 15°
bedeckt
4° / 14°
bedeckt
7° / 15°
stark bewölkt
6° / 13°
leichter Regen
6° / 14°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.