22.08.2019 07:50 |

Handel mit Drogen

Bande zerschlagen: Polizei fasst 23 Verdächtige

Schwerer Schlag gegen die Suchtgiftszene in Österreich: Nach einem Jahr intensiver Ermittlungen ließ die Polizei eine Drogenbande hochgehen. 23 Verdächtige wurden festgenommen, sieben davon sitzen in U-Haft. Fast sechs Kilo Kokain um 580.000 € sollen die Händler verkauft haben. Den Ausgang nahm der Fall im Burgenland.

Auslöser war ein Drogendeal im Sommer 2018 im Burgenland. Fahnder hatten das Geschäft auffliegen lassen. Eine geringe Menge an Kokain wurde beim Zugriff entdeckt. Die Ermittlungen weiteten sich rasch auf das ganze Bundesgebiet aus. Eine konkrete Spur führte nach Tirol. Im Großraum Imst und in Götzens im Bezirk Innsbruck-Land zog der Suchtgiftring seine Fäden. Die ersten Festnahmen und Hausdurchsuchungen erfolgten Ende März dieses Jahres. Fünf Männer (28 bis 57 Jahre alt) und drei Frauen (27 bis 62 Jahre alt), alle österreichische Staatsbürger, konnten gefasst werden. „Unter den Verdächtigen befanden sich bereits fünf der insgesamt acht Hauptbeschuldigten. Die Drahtzieher stehen im Verdacht, die Finanzierung und den Verkauf des Kokains organisiert zu haben“, heißt es von den Ermittlern.

Von Herbst 2017 bis ins heurige Frühjahr soll die Bande fast fünf Kilo Kokain in Tirol und einen Kilo desselben „Stoffes“ im Burgenland verkauft haben. Das entspricht einem Straßenverkaufswert von 580.000 €. Der Lieferant, ein 36-jähriger Albaner, wurde nach seiner Einreise in Wörgl geschnappt. „23 Täter wurden mittlerweile festgenommen. über sieben ist die U-Haft verhängt“, so die Exekutive. Kokain um 100.000 €, ein Mercedes-Kombi für die Schmuggelfahrten, 15 Kilo Silberbarren, Bargeld und mehrere Handys wurden sichergestellt.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
9° / 16°
wolkig
9° / 17°
wolkig
7° / 16°
einzelne Regenschauer
8° / 17°
wolkig
7° / 16°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter