Traurige Gewissheit

Vermisster Bergsteiger (56) tot aufgefunden

Traurige Gewissheit herrscht nun im oberösterreichischen Micheldorf. Seit Freitagabend wurde nach einem vermissten 56-jährigen Bergsteiger in der Kremsmauer gesucht. Am Sonntag wurde mit der Hilfe eines Bundesheerhubschraubers der Leichnam des Vermissten unterhalb des sogenannten Grünen Bandes gefunden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seit Freitagabend wurde fieberhaft nach dem vermissten 56-Jährigen gesucht. Bergrettung, Alpinpolizei, Hundestaffel und ein Polizeihubschrauber waren den gesamten Samstag im Einsatz. Sonntagfrüh wurde die Suche nach dem Mann erneut in Angriff genommen.

Ein eingesetzter Bundesheerhubschrauber konnte am Sonntag viel näher an die Felsen heran, wodurch der Vermisste entdeckt wurde. Bergretter konnten nur mehr den Leicham ins Tal bringen. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann im schwierig geltenden Gelände des Grünen Bandes abgestürzt ist. Ob beim Auf- oder Abstieg, ist nicht bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)