Kulturland OÖ:

Deftiger Zuschuss für Firma regt Kulturszene auf

„Wir müssen dort teurer werden oder sparen, wo es weh tut“, sagt Thomas Kern vom Röda, Steyr. Er erzählt, wie kleine Kulturvereine mit harten Sparmaßnahmen des Landes bei der Förderung umgehen. Kritisiert wird zudem ein hoher Firmenzuschuss aus dem Kulturbudget.

Höhere Eintritte, teurere Getränke, Personalabbau, weniger Programm, gefällige Auftritte: „Eigentlich wollen wir das nicht, es versperrt jungen Bands, jungem Publikum den Weg zur Entwicklung“, sagt Thomas Kern. Aber ohne die Einnahmen wäre schon das Aus gekommen. Kultur, selbst im Bandbereich, sorge für Arbeitsplätze, ziehe Interessierte an und bringe Nächtigungen in Tourismusregionen. Die Umwegrentabilität von Kultureinrichtungen bleibe bei Förderkürzungen offenbar unbedacht.

Hoher Firmenzuschuss
Thomas Diesenreiter vom Dachverband KUPF kritisiert, dass das Land Oberösterreich Rücklagen aus 2017, die der freien Szene zugesagt waren, nicht ausgeschüttet hatte: „Kürzungen gelten nur für uns, für andere nicht“, legt er nach. Während kleine Kunst- und Kulturvereine durch harte Kürzungen vom schleichenden Tod bedroht wären, gibt es nicht nur Budgetzuwächse etwa bei der (geschrumpften) Landesausstellung, sondern auch einen Zuschuss von 600.000 € an Motorradhersteller KTM für eine „Motohall“ in Mattighofen, also eine (museale) Produktpräsentation. Von der Gemeinde Mattighofen fließt noch deutlich mehr hinzu. „Das gehört nicht in Kulturbudgets, sondern muss aus Wirtschaftsförderbudgets kommen“, so Diesenreiter.

Rechnungshof soll prüfen
Interessant: Stefan Pierer, KTM-Vorstandsvorsitzender, gilt als zweitgrößter Spender an die Kurz-ÖVP; KTM bilanzierte 2018 enorme Gewinne. Diesenreiter präsentiert auf seinem Twitter-Account nun ein Schreiben an den Landesrechnungshof, in dem der KUPF-Geschäftsführer auffordert, zu prüfen, ob die Ausschüttung von Kulturgeldern an KTM dem Fördergesetz entspricht.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Hinspiel in Straßburg
LIVE: TOOOR! Hütter überraschend in Rückstand
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International
„Krankenstand zu lang“
Nach Fehlgeburt erhielt Mostviertlerin Kündigung
Niederösterreich

Newsletter