07.08.2019 12:44 |

Mit Drahtschlinge:

Frecher Dieb räumte die Opferstöcke leer

Nicht einmal die Kirchen waren einem Burgenländer heilig. Jahrelang plünderte er die Opferstöcke von Gotteshäusern in seiner Heimat. Die Beute laut Staatsanwalt: mehrere tausend Euro. Schließlich klickten die Handschellen. Vor Gericht gab der geläuterte Kriminelle alles zu und kam noch einmal glimpflich davon.

Seit 2011 trieb der Angeklagte sein Unwesen vor allem im südlichen Burgenland. Der Arbeitslose lebte in der Steiermark und fuhr für seine Beutezüge mit dem Zug in die Heimat. Dort suchte er sich abgelegene Kirchen aus und schlich in die Gotteshäuser. Nachdem sich der Mann vergewissert hatte, dass die Luft sprichwörtlich rein war, packte der Kriminelle eine Drahtschlinge aus. Damit fischte er dann Münzen und Geldscheine aus den Opferstöcken heraus - insgesamt mehrere tausend Euro. Jenes Geld, das eigentlich Bedürftigen zugute kommen sollte! Acht Jahre lang entkam der gottlose Langfinger der Polizei, doch am Ende klickten die Handschellen.

Vor Gericht in Eisenstadt zeigte sich der Beschuldigte nun voll geständig: „Frau Rat, ich habe Geld gebraucht. Nur das mit der Höhe der Beute stimmt nicht. In den Opferstöcken war ja fast nichts drinnen.“ Am Ende ließ der Senat bei seinem Urteil christliche Milde walten: acht Monate Haft, nur eines davon unbedingt.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Lainer trifft bei Sieg von Rose-Klub Gladbach
Fußball International
Ex-Minister erkrankt
Kickl sagt Wahlkampftermine in NÖ ab
Niederösterreich
Bei Aufsteiger
Star-Coach Lampard feiert mit Chelsea ersten Sieg
Fußball International
Burgenland Wetter
19° / 30°
bedeckt
19° / 29°
bedeckt
18° / 30°
bedeckt
19° / 31°
bedeckt
18° / 30°
bedeckt

Newsletter