19.07.2019 10:27 |

Sorgerecht

Bradley Cooper und Irina Shayk einigen sich

Bradley Cooper und Irina Shayk teilen sich das Sorgerecht für ihre Tochter.  Der 44-jährige Schauspieler und das 33-jährige Model trennten sich vergangenen Monat nach vier Jahren Beziehung. Nun haben sie bereits die Sorgerechtsverteilung für ihre kleine zweijährige Tochter Lea De Seine geregelt - und die ist für beide Seiten äußerst erfreulich.

Das Paar hat zwar scheinbar keine formale, schriftliche Sorgerechtsvereinbarung unterzeichnet, aber Cooper und Shayk sollen beide der Regelung zugestimmt haben. „TMZ“ zufolge erhalten so beide Ex-Partner das geteilte Sorgerecht für das kleine Mädchen.

„Wohnsitz in New York“
Sowohl der „A Star Is Born“-Star, als auch die Ex von Fußballer Cristiano Ronaldo sind einverstanden, ihren Wohnsitz in New York City zu belassen, um sich gemeinsam um ihren Spross kümmern zu können. Wer sich zu welchem Zeitpunkt um die Tochter kümmert, wird allerdings variieren und sich an den jeweiligen beruflichen Verpflichtungen der beiden Stars orientieren.

In der Zwischenzeit deutete Shayk kürzlich an, stark genug zu sein, um die Trennung durchzustehen, da sie die Dinge zum Wohle ihres Kindes am laufen und so normal wie möglich halten möchte.

Frauen können alles
Gegenüber „Harper‘s Bazaar“ sagte das Model: „Frauen sind diejenigen, die mit allem umgehen können. Frauen können die Kinder erziehen, Frauen können arbeiten und wenn sie zurück sind, dann können sie kochen und putzen und auch die harte Arbeit machen!“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit

Newsletter