03.07.2019 15:56 |

Ungebetener Gast

200-Kilo-Schwein geht unabsichtlich baden

Ein ungewöhnlicher Badegast hat in Lichtenwörth (Bezirk Wiener Neustadt-Land) für gehöriges Aufsehen gesorgt: Ein rund 200 Kilogramm schweres Schwein wollte sich in einem Pool abkühlen und schaffte es dann nicht mehr alleine hinaus - ein rund einstündiger Feuerwehreinsatz war die Folge.

Das Zuchtschwein dürfte aus einem Stall ausgerissenen sein. Auf der Suche nach Wasser kam ihm der Pool gerade recht. Da es das Tier allerdings nicht mehr schaffte, aus dem Wasser rauszukommen, klammerte es sich mit den Vorderläufen an der Metallleiter fest, wie die Feuerwehr berichtete.

Die Einsatzkräfte rückten mit einem Rüstfahrzeug samt Ladekran an und hievten das schwere Tier aus dem Pool. Der Ausreißer wird wohl wieder in seinem Stall untergebracht.

Nicole Weinzinger
Nicole Weinzinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen