02.07.2019 10:19 |

Hüllenlos vorm Spiegel

Lindsay Lohan: Kesses Nacktselfie zum Geburtstag

Schauspielerin Lindsay Lohan feiert ihren 33. Geburtstag standesgemäß mit einem freizügigen Selfie auf Instagram. Darauf ist sie komplett nackt.

Lindsay Lohan war einst ein gefeierter Kinderstar in Hollywood. Sie entzückte in Komödien wie „Ein Zwilling kommt selten allein“ oder „Freaky Friday“. Doch der frühe Ruhm war für das hübsche Starlet kaum verkraftbar. Als junge Frau sorgte sie immer wieder für schockierende Schlagzeilen mit Alkohol- und Drogenproblemen.

Trunkenheit am Steuer
Sie wurde wegen Trunkenheit am Steuer und Drogenbesitzes vor Gericht gestellt, saß mehrere Gefängnisstrafen ab, musste gemeinnützige Arbeit leisten und sich einer Psychotherapie unterziehen. 

Hüllenlos vorm Spiegel
In den letzten Jahren ist es um die Schauspielerin etwas ruhiger geworden und sie dürfte ihr Leben im Griff haben. Was aber nicht heißt, dass sie jetzt ein Kind von Traurigkeit ist.

Zum Beweis postete sie auf Instagram zur Feier ihres 33. Geburtstages ein Nacktselfie. Dieses zeigt sie völlig hüllenlos auf einem weißen Teppich sitzend. Sie hält ihr Handy vor sich und fotografiert sich in einem Spiegel.

Unter das intime Foto postete sie lediglich zwei Emojis mit einer Schleife und einem Geburtstagskuchen. Lindsay verriet in einem weiteren Video in ihrer Instagram Story, dass sie mit Freunden unterwegs zum gemeinsamen Dinner war.

Tänzchen in der Sonne
Außerdem stellte sie zu ihrem Geburtstag einen kleinen Videoclip online, in dem sie in einem weißen Hemd auf einer Sonnenterasse tanzt.

Lohan kam nicht zum Life Ball
Lohan war Anfang Juni eigentlich in Österreich zum Life Ball erwartet worden. Sie sagte ihre Teilnahme aber kurzfristig ab, da ihre Forderung nach einer Gage für das Charity-Event abgelehnt wurde. Seiner Gage für die Aktrice immer noch nachrennen muss übrigens Richard Lugner. Der wollte Lohan dereinst zum Opernball einfliegen, die aber nie den Flieger bestieg.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen