20.06.2019 16:19 |

25 Zentimeter lang

Messer im Kopf: Teenager überlebt Horrorunfall

Ein 15-Jähriger Bub ist beim Spielen auf ein Messer gefallen. Die Klinge bohrte sich weit in seinen Kopf. Dass er überlebt hat, war eine Frage von wenigen Millimetern: Die Klinge hatte knapp eine lebenswichtige Arterie verpasst.

Wie durch ein Wunder hat Eli Green aus Redfield im US-Bundesstaat Kansas überlebt. Am Donnerstag war der 15-Jährige beim Spielen mit einem Messer gestolpert. Danach bohrte sich ein etwa 25 Zentimeter langes Messer in seinen Kopf. Als seine Mutter die Schreie hörte, fand sie ihn schließlich mit dem Messer im Gesicht - es ragte knapp unter seinem Auge aus dem Gesicht.

„Es war beängstigend“
“Es sah ziemlich schlimm aus. Es war beängstigend“, so die Frau in einem Video, das von der Universität von Kansas Health System veröffentlicht wurde. Laut den behandelnden Ärzten hatte der Jugendliche aber enormes Glück: Das Messer ragte bis knapp unter sein Gehirn und verpasste um Millimeter eine lebenswichtige Arterie.

Eine Operation rettete schließlich sein Leben. Die Ärzte konnten die Klinge am nächsten Tag entfernen. Laut Medienberichten wird sich der Teenager vollständig erholen. Bereits 24 Stunden nach der Operation konnte Eli wieder sprechen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen