18.06.2019 12:21 |

Italiens „Oma Peppa“

Älteste Frau Europas mit 116 Jahren gestorben

Die älteste Frau Europas ist tot. Die Italienerin Giuseppina Robucci, die als „Oma Peppa“ (das Video oben zeigt sie im März 2015) bekannt war, ist in Poggio Imperiale in der süditalienischen Adria-Region Apulien im Alter von 116 Jahren friedlich entschlafen.

Die am 20. März 1903 geborene Frau hatte zwei Weltkriege erlebt und mit ihrem Mann ein Kaffeehaus in ihrem Heimatdorf betrieben. Sie hatte fünf Kinder, neun Enkel, und 16 Urenkel und wohnte im Haus einer ihrer Töchter. Der Tag des Begräbnisses wurde zum Trauertag in Poggio Imperiale erklärt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen