03.06.2019 12:44 |

Täter geständig:

Einbrüche in Schulen geklärt

Trotz geringer Aussicht auf Beute durchwühlten Einbrecher wochenlang Schulen und Vereinshäuser im südlichen Burgenland. Auf der Suche nach Geld richteten die Täter einen Schaden von Zehntausenden Euro an. Haft! Jetzt wurde den drei Deutschen und dem Wiener Komplizen eine ganze Serie an Delikten nachgewiesen.

Die drei im steirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld wohnhaften Männer und der Kompagnon aus Wien, alle zwischen 16 und 28 Jahre alt, hatten - wie berichtet - seit November vergangenen Jahres ihr Unwesen getrieben. Geschnappt wurden die Kriminellen bereits im Jänner. Bei ihren weitverzweigten Nachforschungen bekamen die steirischen Beamten kräftige Unterstützung vom Landeskriminalamt Burgenland sowie von örtlich zuständigen Polizeidienststellen. Mittlerweile konnten die Ermittler die Bande etlicher Delikte überführen. Konkret geht es um 26 Einbrüche in Schulen und Vereinshäuser, viele davon in den Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf. Sämtliche Straftaten wurden innerhalb weniger Wochen verübt. Anfang Jänner brachen die drei Deutschen und ihr Komplize dann bei einem Sportverein in Kainbach bei Graz ein.

Kurz darauf war das diebische Quartett festgenommen worden. Die Art des Vorgehens der Bande war meist ähnlich: Durch gewaltsames Aufbrechen gelangte sie in die Objekte, vorrangig wurden Bargeld, elektronische Geräte, Zigaretten und auch Lebensmittel gestohlen. Die Beute schaffte sie laut Polizei mit einem Pkw davon. Der Schaden beträgt mehrere zehntausend Euro. Hinter Gittern der Justizanstalt Graz-Jakomini zeigten sich die vier Tatverdächtigen nun geständig.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Burgenland Wetter
19° / 28°
stark bewölkt
18° / 26°
einzelne Regenschauer
18° / 27°
einzelne Regenschauer
19° / 29°
stark bewölkt
18° / 27°
einzelne Regenschauer

Newsletter