Rettungsflug ins UKH:

Mühlviertler bei Unfall im Wald schwer verletzt

Ein 37-Jähriger aus Weitersfelden ist bei Holzarbeiten in seiner Heimatgemeinde schwer veletzt worden. Der Mühlviertler musst mit dem Notarzthubschrauber ins UKH Linz geflogen werden. 

Der 37-Jährige wollte am Samstag um 8.45 Uhr auf einem abschüssigen Waldhang einen Baum mit einer Harke wegziehen. Dazu schlug er die Spitze in den Stamm. Aufgrund des Gewicht des Baumstamms löste sich die Harke aber wieder. Die Folge war, dass der Mühlviertler auf der steilen Böschung ausrutschte und sich schwer am Bein verletzte.

Mit Traktor zur Straße gebracht
Angehörige, die den Unfall gesehen hatten, leisteten Erste Hilfe und transportierten den Verletzten mit einem Traktor zur Nordkamm Landesstraße L579. Aufgrund des unwegsamen Geländes am Unfallort war es Rettungskräften nicht möglich, zum 37-Jährigen vorzudringen. Nach der Erstversorgung durch den Gemeindearzt und Rettungssanitätern wurde der Mann mit dem Helikopter ins UKH Linz geflogen.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter