04.05.2019 07:00 |

Aufregung

„Bello“ soll in Sirnitz die Schnauze halten

Eine vermeintliche „Bellverordnung“ im Gemeindeblatt von Sirnitz-Albeck hat unter Hundebesitzern für Kopfschütteln gesorgt. Demnach hätten Hunde nur noch vereinzelt bellen dürfen, auch Wachhunde hätten sich nicht mehr bemerkbar machen sollen.

Mit Verwunderung mussten Hundebesitzer der Gemeinde Sirnitz-Albeck im Mitteilungsblatt vom Mai unter „Ruhezeiten“ lesen, „dass unter störenden Lärm das Bellen eines Hundes fällt“ – was noch zu verstehen wäre, wenn Nachbars Vierbeiner ununterbrochen kläfft. Aber die vermeintliche Verordnung umfasst eine ganze Abhandlung über Hundegebell, sodass sich so mancher Hundebesitzer schon überlegt hatte, wegzuziehen. So wurde unter anderem festgestellt, dass „eine lärmbedingte ungebührliche Störung auch dann anzunehmen ist, wenn beispielsweise vorübergehende Passanten von dem Hund hinter dem Zaun angebellt werden“.

Bürgermeisterin Anna Zarre beruhigt. „Es handelt sich nur um einen Appell, mehr auf die Vierbeiner zu achten und Rücksicht auf Nachbarn zu nehmen. Es gibt keine Verordnung.“

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter