Do, 23. Mai 2019
24.04.2019 08:16

Kostenlos & vor Ort

Persönliche Beratung bei Kärntner Energiewochen

Persönliche Beratung in Sachen Energie - das bieten die Spezialisten des Energieforums Kärnten an. Im Rahmen der „Kärntner Energieberatungswochen“ können sich Privatpersonen und Unternehmen einen Termin ausmachen, um sich direkt vor Ort beraten zu lassen. Experten kommen zu Interessierten nach Hause.

Das Energieforum Kärnten wurde vor zehn Jahren als Plattform für eine nachhaltige Lebensweise gegründet. Schwerpunkt der Arbeiten des Vereins sind Informationsleistungen und Beratungen - die Gebiete sind unterschiedlich, sie reichen von „Raus aus dem Öl“ über Umweltgifte im Wohnbereich bis hin zu E-Mobilität. Im Internet stellt der Verein auf seiner Homepage auch regionale Onlineshops vor.

Kostenlose Beratungen direkt vor Ort
Von 1. Mai bis 15. Juli bietet das Energieforum Kärnten heuer eine spezielle Art der Beratung an: die „Kärntner Energieberatungswochen“. Dabei geht es um einen optimalen Start in ein entsprechendes Projekt und um die Ausnutzung der vielen Förderungen, die in diesen Bereichen angeboten werden.

Nach telefonischen Erstgesprächen kommen die Experten des Vereins zu Interessierten nach Hause und beraten sie direkt vor Ort.

Kostenlose Energie-Beratungen
Die Beratungen sind kostenlos und werden sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen angeboten. Auch hier sind die Themen vielfältig: Egal, ob Neubau oder Gebäudesanierung; egal, ob Photovoltaik oder Solar; Experten helfen beim Heizungstausch sowie Stromanbieterwechsel und haben Tipps zum Energiesparen. Ziel der Aktion sind die optimale Nutzung von Förderungen und der reibungslose Projektablauf.

Übrigens: Interessierte können sich ganz einfach per E-Mail an office@energieforumkaernten.at oder gleich telefonisch unter 0676/359 4871 anmelden.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bislang größter Erfolg
Illegales Glücksspiel: „Mafiöse“ Bande zerschlagen
Niederösterreich
Was kann passieren?
Fragen und Antworten zum Misstrauensvotum
Österreich
Audio geht um die Welt
Tonband taucht auf! Sala wollte nicht nach Cardiff
Fußball International
„Fantastische Reise“
Kult-Torwart Kiraly beendet Karriere mit 43 Jahren
Fußball International
382.000 Euro lukriert!
Wie kommt Verein, den keiner kennt, an Spenden?
Österreich
Fans begeistert
Daniela Katzenberger zeigt sich „oben ohne“
Video Stars & Society
Das Sportstudio
Aufregung um Dabbur ++ Duo vor LASK- Engagement?
Video Show Sport-Studio
„The Dark Pictures“
„Man of Medan“: Neuer Trailer zum Horror-Game
Video Digital

Newsletter