23.04.2019 05:30 |

Sprachenolympiade

Junge Lateiner und Griechen bei Jupiter und Athene

Audentis Fortuna Iuvat – den Mutigen hilft das Glück. In unserem Fall verhalf es Julia Kikel aus dem Bundesrealgymnasium Villach-St. Martin zum dritten Platz bei der Latein-Griechisch-Olympiade im Gästehaus Cap Wörth in Velden am Wörthersee.

Julia ist eine von vielen Jugendlichen, die sich einer alten Sprache - in ihrem Fall Latein - verschrieben haben. Sollte nämlich jemand glauben, die Sprachen der alten Römer und Griechen seien tot, der irrt. Viele Junge interessieren sich dafür.

Das Motto der Olympiade für österreichische und Südtiroler Schüler lautete „Antiquitas viva - Ta palai pragmata kai nün - Jetzt ist die Antike!“ Die klassischen Sprachen helfen, andere Sprachen zu verstehen; sie sind Verbindung zur Geschichte.

Unterricht ab dritter oder fünften Klasse
Der Lateinunterricht - ab der dritten Klasse Gymnasium - ist nicht mehr so hölzern wie einst. Schüler haben die Möglichkeit, sich auf Prosa oder Poesie zu konzentrieren. Griechisch wird ab der 5. Klasse als Alternative zur zweiten lebenden Fremdsprache angeboten. In der Siebenten wird die Ilias oder Odyssee gelesen, später kommen philosophische Texte und griechische Geschichte dazu.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter