18.03.2019 21:30 |

Meisterschaft

Turrach: Snowvolleyball mitten im Skigebiet!

Ballspiele auf 1850 Meter Seehöhe - das gab es am vergangenen Wochenende bei der zweiten österreichischen Meisterschaft in Snowvolleyball auf der Turracher Höhe. Die „Krone“ war dabei!

That’s the way - aha aha - i like it!" Es gibt kaum Kärntnerinnen und Kärntner, die diesen Satz nicht mit dem Beachvolleyball-Event am Wörthersee verbinden. Die große Arena, die jedes Jahr Tausende Zuschauer aus dem In- und Ausland nach Klagenfurt pilgern ließ, wird zwar seit einigen Jahren nicht mehr bei uns, sondern in der Bundeshauptstadt aufgebaut - dafür gibt es aber eine neue Trendsportart in Kärnten!

Snowvolleyball wurde in Österreich “erfunden“ und ist gar nicht so unbekannt wie manche meinen: Seit 2009 wird die Sportart international gespielt, seit 2015 gibt es eine European Tour, dieses Wochenende hat die zweite österreichische Meisterschaft stattgefunden. In zwei Wochen wird der World Cup in Wagrain ausgetragen. 2026 soll Snowvolleyball olympisch werden!

Xandi Huber gewinnt Snowvolleyball-Meisterschaft
„Voll lässig!“, findet das auch Beach-Ass Xandi Huber, der sich am Wochenende über viele Schaulustige auf der Turrach freute. Mit seinen Teamkollegen Felix Friedl, Christoph Dressler und Simon Frühbauer holte er sich am Wochenende den Sieg. Bei den Damen gingen Lisa Schmerlaib, Katharina Almer, Viki Mair und Melanie Wiedenhofer als Staatsmeisterinnen hervor.

Neben den Matches der Damen- und Herren-Teams gab es für die Fans bei strahlendem Sonnenschein Gewinnspiele, Moderation, eine Fotowand, fesche Cheerleader - und sogar einen Whirlpool! Wem die Musik und die lustige Stimmung untertags noch nicht genug waren, der ließ es Samstagabend bei der Player’s Party im Goaßstall krachen. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International

Newsletter