14.03.2019 13:32 |

Sorge um Hagrid

„Harry Potter“-Star Coltrane sitzt im Rollstuhl

In acht „Harry Potter“-Filmen hat er als liebenswerter Halbriese Rubeus Hagrid, den so schnell nichts umgehauen hat, alle überragt. Jetzt kann Darsteller Robbie Coltrane wegen einer schweren Arthrose und kaputten Knien kaum noch gehen. Ein Foto auf Twitter zeigt den 68-jährigen britischen Schauspieler bei einem Event in London im Rollstuhl. 

Quälende Schmerzen, verursacht durch die Gelenkserkrankung Arthrose, quälen den beliebten Schauspieler schon seit Jahren. In letzter Zeit haben sich die Symptome so verschlimmert, dass er auf einen Rollstuhl angewiesen sei, wird berichtet.

Operation als größte Hoffnung
Die britische „Sun“ berichtet, als größte Hoffnung warte Coltrane derzeit auf eine Knieoperation. „Robbie hat seit Jahren ständig Schmerzen, und sein Knie verschlechtert sich immer mehr“, schilderte ein Bekannter der Zeitung. „Es ist ihm nicht möglich, ohne Hilfe zu laufen, und er hat einen Rollstuhl bekommen, während er auf ein spezielles chirurgisches Verfahren in Amerika wartet, das seien Gelenke reparieren soll.“

Auftritt im Rollstuhl
Trotz der Probleme ließ es sich der Star jetzt nicht nehmen, in London an einer Werbeveranstltung für die im Juni startende Achterbahn „Hagrid‘s Magical Creatures Motorbike Adventure“ im Universal Orlando Resort teilzunehmen. Ein Teilnehmer fotografierte den Schauspieler und postete das Foto auf Twitter.

Wieder „wie ein Elf herumspringen“
„Er wurde am Montag in das Harry-Potter-Event hinein- und wieder hinausgefahren, was für die Fans ein großer Schock war, da sie es gewohnt waren, ihn so stark und groß wie Hagrid zu sehen“, so ein Zeuge. Der Schauspieler empfinde seinen Zustand als „zutiefst frustrierend“. Coltrane selbst sprach bei dem Event über den bevorstehenenden Eingriff und versprach, dass er danach wieder „wie ein Elf herumspringen“ wird.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter