20.02.2019 06:00 |

Klassenzimmer gesperrt

„Mäuse-Schule“ wird zum Fall für die Politik

Mäuse-Invasion in einer Volksschule! Wie berichtet, musste die Uralt-Lehranstalt in Wien-Aspern wegen der Nager gesperrt werden. Für die ÖVP steht der Fall „für die zahlreichen Baustellen in Wiens Bildungspolitik“ und der nicht amtsführende Stadtrat Maximilian Krauss (FPÖ) fordert eine umgehende Aufklärung.

Seit Montag sind in der Volksschule einige Klassenräume gesperrt. Betroffen davon sind 200 Kinder, die wegen der Nagetiere umsiedeln mussten. Neu ist das Problem allerdings nicht. Mäuse waren auch schon in der Vergangenheit in den Pavillons zu Gast. „Aber nur in einem geringen Ausmaß“, heißt es aus der Bildungsdirektion. Damals hat die zuständige MA 56 Lebendfallen aufgestellt. „Zusätzlich wurde intensiv gereinigt, um eine Gesundheitsgefährdung zu vermeiden“, so eine Sprecherin. Im Winter hat sich das Problem allerdings so sehr ausgeweitet, dass sogar der Amtsarzt empfahl, den Unterricht in den Räumen einzustellen.

„Gesundheit der Schüler und Lehrer hat oberste Priorität“
„Eltern haben oft auf die untragbare Situation hingewiesen“, kritisiert Sabine Schwarz (ÖVP). „Warum der Mäusefall so extrem ausarten konnte, muss umgehend geklärt werden“, fordert FPÖ-Stadtrat Krauss. Genauer wissen wollen es auch die NEOS und brachten eine Anfrage an den zuständigen SPÖ-Stadtrat Jürgen Czernohorszky ein. „Die Gesundheit der Schüler sowie der Lehrer muss oberste Priorität haben“, so NEOS-Klubobmann Christoph Wiederkehr.

„Wir hoffen auf eine Lösung, die gangbar für alle ist“, erklärt Thomas Rothbauer, stellvertretender Obmann des Elternvereins. Für Donnerstag wurden alle Mamas und Papas zu einem Elternabend eingeladen.

Isabella Kubicek, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Primera Division
Griezmann mit Doppelpack bei Barcelonas 5:2-Sieg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Sabitzers Leipziger schlagen Hütters Frankfurter!
Fußball International
Premier League
ManCity bleibt mit Auswärtssieg an Liverpool dran!
Fußball International
Violett weiter in Not
Wieder nix! Austria erzittert nur 2:2 bei Hartberg
Fußball National
Wien Wetter

Newsletter