In Steyr-Land:

Bei Zahnarzt klickten nun die Handschellen

In Ternberg klickten die Handschellen! Sieben in Zivil gekleidete Polizisten nahmen gestern, Mittwoch, kurz nach 12 Uhr einen Zahnmediziner fest. Ihm wird schwerer gewerbsmäßiger Betrug, Pfusch an Patienten und sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Widerstandslos ließ sich der Zahnarzt, für den die Unschuldsvermutung gilt, abführen. „Wegen Tatbegehungsgefahr“, erklärt der Steyrer Staatsanwalt Andreas Pechatschek. Trotz massiver Betrugs-Vorwürfe (Schaden: 300.000 €) sowie des Verdachts der Pfuscherei und sexueller Belästigung seine Mitarbeiterinnen behandelte der Dentist bis gestern seine Patienten in den Ordinationen in Ternberg und Dietach.

Arzt beklagt Rufmord
Auf Facebook beklagte sich der Mediziner über Rufmord. „Diejenigen, die mich zerstören wollen, werden so Gott will, untergehen“, schrieb er noch vor seiner Verhaftung.

Lane Haftstrafe droht
Nach der Einvernahme durch die Polizei wird er nun dem Haftrichter vorgeführt. Ihn drohen bis zu sechs Jahre Gefängnis.

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter