26.01.2019 11:09 |

Alle Täter flüchtig

Drei Raubüberfälle binnen weniger Stunden in Wien

Gleich drei Raubüberfälle mit insgesamt vier Verletzten an nur einem Tag in drei Wiener Bezirken - das ist die traurige Bilanz des Freitags in der Bundeshauptstadt. Alle Täter ergriffen die Flucht, die Polizei sucht nun nach vier Verdächtigen.

Die Serie startete bereits am Vormittag um 10.30 Uhr in Brigittenau: Zwei 69 Jahre alte Frauen wollten gerade in der Dresdner Straße in ihr Auto einsteigen, als ein Unbekannter plötzlich eine Handtasche schnappte, die im Wagen lag. Der Dieb ergriff mit seiner Beute die Flucht, eine der Frauen nahm die Verfolgung auf. Als die 69-Jährige ihn einholte, schlug ihr der Täter mit der Faust ins Gesicht - und machte sich aus dem Staub. Das Opfer musste von der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden.

93-Jährige von hinten zu Boden gestoßen
Um 15.20 Uhr kam es dann zum nächsten Raubüberfall: Diesmal schlug ein Täter in der Müllnergasse im Bezirk Alsergrund zu. Das Opfer: eine 93 Jahre alte Frau. Der Unbekannte stieß die Seniorin von hinten nieder und raubte ihr die Handtasche. Das Opfer erlitt dabei Schürfwunden im Gesicht und eine Rissquetschwunde. Der Täter ergriff die Flucht, die 93-Jährige wurde ins Spital gebracht.

18-Jährige mit Faustschlägen traktiert
Sechs Stunden später wurden dann zwei 18-Jährige in der Lorystraße in Simmering überfallen: Die jungen Männer hatten gerade Zigaretten gekauft, als sie von zwei Unbekannten nach Geld und Zigaretten gefragt wurden. Als die beiden dies verneinten, wurden sie von den Tätern mit Faustschlägen attackiert. Auch in diesem Fall ergriffen die Angreifer die Flucht.

Die Ermittlungen zu allen drei Raubüberfällen sind im Gange.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter