16.01.2019 10:17 |

(S)Expertin dank Rolle

Fonda: Mit Vibratoren zur sexuellen Befriedigung

Eigentlich ist bei Jane Fonda nach eigener Aussage „unten geschlossen“. Doch das hält Jane Fonda nicht davon ab, reifen Frauen den Weg zu sexueller Befriedigung zu ebnen. In der TV-Show von Ellen DeGeneres plauderte die Schauspielerin daher jetzt auch munter über Vibratoren und den Einsatz, den Schauspieler manches Mal für ihre Rollen leisten müssen.

Die 81-Jährige beschwerte sich in der US-Talkshow, dass Vibrator-Benutzung für ihre Altersgenossinnen durchaus problematisch ist: „Oft ist die Gebrauchsanweisung viel zu klein gedruckt. Alte Menschen können das nicht lesen und geben auf.“

„Als Schauspieler muss man alles ausprobieren“
In ihrer Netflix-Serie „Grace and Frankie“ nutzte Fonda die Gelegenheit, für das Sexspielzeug - im Wortsinne - eigenhändig zu werben: „Grace hat noch nie einen Vibrator benutzt. Und als ihr einer von ihrer Freundin vererbt wird, hat sie hinterher eine Sehnenscheidenentzündung.“

Als DeGeneres frech nachfragte: „Das klingt, als ob du dich auskennen würdest“, antwortete die Schauspiel-Ikone mit einem Grinsen im Gesicht: „Wenn du als Schauspieler etwas tun musst, musst du auch wirklich alles ausprobieren.“ Schon früher hatte Fonda verraten, dass sie zur Vorbereitung der Serie Vibratoren getestet habe.

Unglaublich, aber wahr: Nach der Folge wollte ein Sexspielzeug-Unternehmen die Hollywood-Legende als Sprecherin verpflichten: „Sie wollten, dass ich und meine Kollegin Lily Tomlin einen Werbefilm drehen, wie man die Dinger benutzt. Ich war sofort dafür und hätte unterschrieben, doch Lily hat mich davon abgehalten.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vor Saisonstart
Lungenentzündung: Juve sorgt sich um Trainer Sarri
Fußball International
Angebot vorbereitet
Tauziehen um Neymar: Barca bekommt neue Konkurrenz
Fußball International
Wollten Selbstjustiz
Polizei muss Tierquälerin vor Fußballfans schützen
Fußball International
Tickets gewinnen
Mit der „Krone“ zum ÖFB-Heimspiel
Gewinnspiele
Gewaltige Bedingungen
Speed-Ass Mayer schwärmt vom „Ende der Welt“
Video Wintersport

Newsletter