Sa, 19. Jänner 2019

Apple nur Nummer zwei

28.12.2018 09:29

Microsoft ist wertvollstes Unternehmen der Welt

Lange Zeit hat Apple die Rangliste der wertvollsten Unternehmen der Welt mit deutlichem Vorsprung angeführt, doch nun hat der Software-Riese Microsoft den iPhone-Hersteller von der Spitze verdrängt. Microsoft konnte seinen Börsenwert innerhalb eines Jahres um 14 Prozent auf 754 Milliarden Dollar (661 Milliarden Euro) steigern und hat damit den Sprung von Platz drei ganz nach vorne geschafft.

Gleichzeitig hat Apple 17 Prozent an Wert eingebüßt und kommt derzeit auf eine Marktkapitalisierung von gut 715 Milliarden Dollar. Die Google-Muttergesellschaft Alphabet ist 685 Milliarden Dollar schwer und belegt den dritten Platz, hat also seit Ende 2017 einen Rang eingebüßt. Das hat das Prüfungs- und Beratungsunternehmen EY ermittelt, das die Marktkapitalisierung der 100 am höchsten bewerteten Unternehmen weltweit untersucht hat.

US-Konzerne dominieren die Weltbörsen stärker denn je: Die fünf wertvollsten Unternehmen der Welt kommen aus den Vereinigten Staaten, und von den 100 wertvollsten Unternehmen haben 57 ihren Sitz in Nordamerika. Nur 22 stammen aus Europa, 21 Unternehmen kommen aus Asien und dem pazifischen Raum.

Verluste für europäische und asiatische Unternehmen
Die US-amerikanischen Unternehmen vereinen mit knapp 11,5 Billionen Dollar Marktkapitalisierung - sieben Prozent mehr als vor einem Jahr - etwa 63 Prozent des Gesamtvolumens auf sich. Die asiatischen Unternehmen haben hingegen nach einem starken Vorjahr 15 Prozent an Wert verloren und repräsentieren derzeit 19 Prozent der Gesamtmarktkapitalisierung der Top 100.

Die europäischen Unternehmen haben in Summe zehn Prozent verloren und vereinen aktuell 16 Prozent des Gesamtwerts der Top 100 auf sich. Insgesamt beträgt der Börsenwert der 100 teuersten Unternehmen der Welt zum Jahresende 18,1 Billionen Dollar - das sind neun Prozent weniger als vor einem Jahr.

Nestle teuerstes europäisches Unternehmen
Rang vier im Ranking belegt wie vor einem Jahr der Online-Händler Amazon, Nummer fünf ist die Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway des Großinvestors und Multimilliardärs Warren Buffett. Die wertvollsten nicht-US-amerikanischen Unternehmen sind die beiden chinesischen Internetkonzerne Tencent und Alibaba, die mit 381 beziehungsweise 339 Milliarden Dollar die Ränge sechs und zehn belegen.

Das teuerste europäische Unternehmen ist der Lebensmittelkonzern Nestle, der mit einem Börsenwert von 252 Milliarden Dollar Platz 15 belegt. Aus Österreich konnte sich kein Unternehmen im Ranking platzieren.

Digitalisierung und Elektromobilität machen Automobilbranche zu schaffen
Die vor allem für Europa so wichtige Automobilbranche hat 2018 deutlichen Gegenwind verspürt. Der Gesamtwert der 15 höchstbewerteten Autohersteller bzw. -zulieferer der Welt ist innerhalb eines Jahres um mehr als ein Fünftel gesunken. Bis auf Tesla konnte keines der Unternehmen seinen Börsenwert nennenswert steigern.

„Die Automobilindustrie befindet sich in einer Umbruchphase. Hohe Investitionen in Zukunftstechnologien schmälern die Gewinne, und die Digitalisierung sowie der Vormarsch der Elektromobilität stellen bisherige Geschäftsmodelle infrage“, erklärt Gerhard Schwartz, Partner und Leiter des Assurance-Bereichs bei EY Österreich

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Laimer gegen Götze
LIVE: Riesenfehler von Bürki lässt BVB zittern
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
Hasenhüttl siegt! Mane entscheidet Liverpool-Spiel
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Deutsche Bundesliga
Drama in Stuttgart, Hütters „Büffelherde“ stark
Fußball International
Auch Dadic & Fuchs fix
Super-Sprint bringt Alexandra Toth zur EM!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.