06.12.2018 12:29 |

Täter ausgeforscht:

Spuren am Tatort verrieten Raddieb

Fahndungserfolg für die Kriminalisten d er Stadtpolizei Eisenstadt. Sie konnten nun jenen Täter ausforschen, der im Herbst ein Fahrradgeschäft in der Landesmetropole plünderte und mehrere teure Bikes mitgehen ließ. Der Mann sitzt derzeit in Niederösterreich in Untersuchungshaft. Im werden einige Delikte zur Last gelegt.

Der 39-jährige Tscheche ist kein unbeschriebnes Blatt. Auch in Niederösterreich dürfte der Mann mehrfach Einbrüche verübt haben, weshalb er auch derzeit in Sankt Pölten in Untersuchungshaft sitzt. Jetzt konnten ihm die Kriminalisten aus dem Burgenland auch den Einbruch in ein Fahrradgeschäft in der Landesmetropole im vergangenen Oktober anlasten. Anhand der am Tatort sichergestellten DNA-Spuren konnte der Mann als mutmaßlicher Täter ausgeforscht werden. Gestohlen wurden aus dem Geschäft in Eisenstadt vier hochpreisige Räder, Bargeld, ein Notebook sowie ein Akkuschrauber. Der Schaden damals betrug mehrere Tausend Euro.

Auch für einen 41-jährigen Tschechen klickten jetzt die Handschellen. Der Mann wollte in Nickelsdorf einreisen. Im Zuge der Personenkontrolle stellten die Beamten fest, dass der Verdächtige mittels Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Sankt Pölten gesucht wurde. Er steht im Verdacht mehrere Einbruchsdiebstähle begangen zu haben. Der Kriminelle wurde in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert.

Sabine Oberhauser & Christian Schulter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Keine Cellulite mehr
In Topform! Lindsey Vonn trainiert wie verrückt
Video Sport-Mix
Barisic ist gefragt
Rapid: Trotz Altlasten muss jetzt Verstärkung her
Fußball National
Sichtung in der Stmk
Das letzte Aufflackern der blauen Racke
Tierecke
ÖFB-Klubs „verfolgt“
LASK: Das große Rätsel um die „Video-Bilder“
Fußball International
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Burgenland Wetter
15° / 24°
einzelne Regenschauer
16° / 26°
wolkig
15° / 24°
einzelne Regenschauer
16° / 24°
einzelne Regenschauer
16° / 24°
einzelne Regenschauer

Newsletter