Fr, 14. Dezember 2018

Täter ausgeforscht:

06.12.2018 12:29

Spuren am Tatort verrieten Raddieb

Fahndungserfolg für die Kriminalisten d er Stadtpolizei Eisenstadt. Sie konnten nun jenen Täter ausforschen, der im Herbst ein Fahrradgeschäft in der Landesmetropole plünderte und mehrere teure Bikes mitgehen ließ. Der Mann sitzt derzeit in Niederösterreich in Untersuchungshaft. Im werden einige Delikte zur Last gelegt.

Der 39-jährige Tscheche ist kein unbeschriebnes Blatt. Auch in Niederösterreich dürfte der Mann mehrfach Einbrüche verübt haben, weshalb er auch derzeit in Sankt Pölten in Untersuchungshaft sitzt. Jetzt konnten ihm die Kriminalisten aus dem Burgenland auch den Einbruch in ein Fahrradgeschäft in der Landesmetropole im vergangenen Oktober anlasten. Anhand der am Tatort sichergestellten DNA-Spuren konnte der Mann als mutmaßlicher Täter ausgeforscht werden. Gestohlen wurden aus dem Geschäft in Eisenstadt vier hochpreisige Räder, Bargeld, ein Notebook sowie ein Akkuschrauber. Der Schaden damals betrug mehrere Tausend Euro.

Auch für einen 41-jährigen Tschechen klickten jetzt die Handschellen. Der Mann wollte in Nickelsdorf einreisen. Im Zuge der Personenkontrolle stellten die Beamten fest, dass der Verdächtige mittels Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Sankt Pölten gesucht wurde. Er steht im Verdacht mehrere Einbruchsdiebstähle begangen zu haben. Der Kriminelle wurde in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert.

Sabine Oberhauser & Christian Schulter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Burgenland Wetter
-2° / 0°
bedeckt
-1° / 1°
bedeckt
-2° / 0°
bedeckt
-2° / 1°
stark bewölkt
-2° / 0°
bedeckt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.