28.11.2018 13:35 |

Verbotene Waffen

Sieben Kilo Heroin: Dealer-Pärchen aufgeflogen

Ein 23-jähriger Kroate und seine 17-jährige Lebensgefährtin haben in Klagenfurt offenbar im großen Stil mit Drogen gedealt. Bereits Mitte November wurde das Pärchen festgenommen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hat der Mann insgesamt 7,1 Kilogramm Heroin und 100 Gramm Kokain an Subdealer und Konsumenten in Klagenfurt weiterverkauft. Teilweise war seine Lebensgefährtin bei den Deals dabei. Ebenso wurden verbotene Waffen beim Pärchen gefunden.

Bei der Hausdurchsuchung in der Wohnung des Pärchens in Klagenfurt wurden eine Machete, ein Bowiemesser, ein Reizgasspray, eine Gaspistole mit Munition und Schreckschusspatronen gefunden. Erschwerend kommt für den 23-Jährigen hinzu, dass gegen ihn bereits ein aufrechtes Waffenverbot bestand.

Ebenso stellte die Polizei in der Wohnung bereits benutzte Utensilien für zwei Indoorplantagen sicher, das Cannabiskraut hatten die Verdächtigen schon verkauft.

Der Gesamtwert des verkauften Suchtgifts beträgt etwa 300.000 Euro, einen geringen Teil des Heroins konsumierte das Pärchen selbst, wobei die Lebensgefährtin erst ab August in die Drogengeschäfte involviert war. Von Jänner bis Juli soll der 23-Jährige erst alleine das Heroin verkauft haben.

Den Gewinn aus den Drogengeschäften - es waren vermutlich mehrere tausend Euro - verwendeten sie zu einem großen Teil für das Glücksspiel. Die Ermittlungen zur Herkunft der Drogen und zu den Abnehmern sind noch im Gange.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol