20.11.2018 06:51 |

Unimogfahrer überrollt

Erster Schnee sorgt für regelrechtes Verkehrschaos

Durch den Schnee auf der Fahrbahn kam es zu mehreren Verkehrsunfällen. Vor allem Lkw sorgten für eine Unfallserie und stundenlange Staus auf Kärntens Autobahnen. Ein Schneepflugfahrer wurde bei Arbeiten am Fahrzeug sogar überrollt. 

Kurz nach der Staatsgrenze im Raum Arnoldstein kippte ein ausländischer Lkw um. Die Schneefahrbahn der A2 Südautobahn war dem Lenker zum Verhängnis geworden. „Die Besonderheit war, dass der Anhänger über allen Fahrspuren liegen blieb“, erklären die Einsatzkräfte.

Die Freiwillige Feuerwehr Arnoldstein kümmerte sich um die Abdichtung des aufgerissenen Tanks. Die A2 Südautobahn wurde nach stundenlanger Sperre wieder freigegeben.

A2: Wernberg und Velden-West
Behinderungen gab es außerdem zwischen Wernberg und Velden-West. Ein 42-jähriger Slowake kam mit seinem Sattelzug auf der Schneefahrbahn ins Schleudern, stieß gegen die Betonleitelemente und kam quer über beide Fahrstreifen zum Stehen. Ein nachkommender Rumäne wollte mit seinem Sattelzug vorbeifahren, während ihn ein weiterer Lkw zu überholen versuchte. Als zweiterer den quer-stehenden Sattelzug sah, bremste er und stieß seitlich gegen den Rumänen.

„An allen 3 Sattelzügen entstand erheblicher Sachschaden, verletzt wurde niemand“, schildert ein Polizist. Die Unfallstelle wurde mittlerweile geräumt.

Crash auf A10
Die Feuerwehren Feistritz/Drau und Töplitsch, die Autobahnpolizei und die Asfinag wurden am Vormittag zu einem schweren Unfall auf der A10 Tauernautobahn gerufen. Auf Höhe Villach kam ein Lkw ins Schleudern und prallte gegen die Böschung. Der Treibstofftank wurde aufgerissen; Diesel trat aus.

Der Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt. Die Pkw, die er geladen hatte, wurden zum Teil schwer beschädigt.

Schneepflugfahrer von Unimog überrollt
Ein 53-jähriger Arbeiter aus Althofen war gerade mit Schneepflugarbeiten beschäftigt. „Weil sich dabei eine Schneekette des linken hinteren Rades löste und sich verklemmte, versuchte der Mann die Kette zu lösen und legte sich dazu unter den „Unimog“. Das Fahrzeug begann plötzlich zu rollen und überrollte den 53-Jährigen im Hüftbereich", erzählt ein Polizist.

29-jährige Autolenkerin kam auf glatter Fahrbahn ins Schleudern
Der Schnee wurde auch für eine 29-jährige Pkw-Lenkerin und ihre Beifahrerin aus Völkermarkt zum Verhängnis. Die beiden Schwestern waren gerade auf der Eberndorfer Straße unterwegs. Auf der schneeglatten Fahrbahn kam die 29-Jährige mit ihrem Auto ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und stürzte über eine steile Böschung. Die 29-Jährige und ihre Beifahrerin (32) erlitten Verletzungen. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Montag, 20. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.