Mi, 21. November 2018

Sehr geringe Abstände

10.11.2018 20:59

US-Wahlen: Neuauszählungen in Florida angeordnet

In Florida kommt es zu einer Neuauszählung der abgegebenen Stimmen in wichtigen Einzelentscheidungen der US-Zwischenwahlen. Wie die Behörden des Staates am Samstag bekannt gaben, sind die beiden extrem knappen Rennen um einen Senatssitz und den Gouverneursposten im „Sunshine State“ betroffen. Die Kandidaten liegen laut offiziellen Angaben nur wenige Tausend Stimmen auseinander.

Die Wahlgesetze von Florida sehen eine maschinelle Neuauszählung der Stimmen vor, sofern der Unterschied zwischen zwei Kandidaten 0,5 Prozentpunkte unterschreitet. Bei den beiden Rennen um den Senatssitz und das Gouverneursamt waren die knappen Vorsprünge der republikanischen Kandidaten in den vergangenen Tagen nach Auszählung weiterer Briefwahlstimmen so weit zusammengeschrumpft, dass eine Neuauszählung nötig geworden ist. Die Republikaner - allen voran US-Präsident Donald Trump - wähnen dahinter Manipulationsversuche.

Auch das Rennen um den Landwirtschaftskommissar von Florida ist noch nicht entschieden. Die drei Neuauszählungen müssen demnach am kommenden Donnerstag 15 Uhr Ostküstenzeit (21 Uhr MEZ) abgeschlossen sein. Danach könnte es noch Auszählungen per Hand geben.

Die USA hatten bereits am Dienstag einen neuen Kongress gewählt. Zur Wahl standen alle 435 Sitze im Repräsentantenhaus und 35 der 100 Sitze im Senat, der anderen Kammer des US-Parlaments. Mehrere Auszählungen sind noch nicht beendet. So steht unter anderem das Ergebnis der Senatswahl in Arizona noch aus, auch die Wahl um den Gouverneursposten in Georgia ist noch nicht entschieden.

In Mississippi gibt es am 27. November eine Stichwahl um einen Senatssitz. Trumps Republikaner haben jedoch bereits eine Mehrheit im Senat von 51 der 100 Sitze, während die Demokraten bei 46 halten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Test-Kracher
Frankreich, Brasilien und Italien gewinnen
Fußball International
Wie Deutsche
ÖFB-Team in Topf 2 und mit Chancen auf das Playoff
Fußball International
Nations League
Pleite! Herzog verpasst mit Israel den Aufstieg
Fußball International
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.