07.11.2018 12:22 |

Generationswechsel:

Ganz fest in Familienhand

Keine Nachfolger, Facharbeitermangel und fehlender Nachwuchs - das sind Probleme, die Hans und Eva Biribauer in ihrem Metallbaubetrieb in Marz nicht kennen. Denn in dem florierenden Unternehmen wird eben bei allen Dingen rechtzeitig darauf geschaut, dass man es hat, wenn man es braucht, Und das Konzept geht auf.

Strahlende Gesichter bei Mutter Eva. Vater Hans und Tochter Caroline. Bei einem Firmenbesuch von Landtagspräsident Christian Illedits wird noch einmal offiziell bestätigt, was nach langer geheimer Vorbereitung vor wenigen Tagen auch den Mitarbeitern mitgeteilt wurde. Ab sofort führen zwei der insgesamt drei Kinder des Ehepaares, Architektin Caroline und Techniker David das Unternehmen. „Das war keine unüberlegte oder leichte Entscheidung. Aber sicher eine sehr gute“, sind die Eltern sich einig. Schon seit Generationen befindet sich der Metallbaubetrieb im Familienbesitz und hat sich von einem kleinen Betrieb mit fünf Mitarbeitern im Jahr 1983 zu einem florierenden Unternehmen mit 46 Angestellten gemausert. Ganz wichtig ist den Chefs, junge Talente aufzunehmen und sie zu Facharbeitern auszubilden. „Hier erhalten Jugendliche tatsächlich eine Chance, ihren Traumberuf zu erlernen und wenn sie Engagement zeigen auch danach einen sicheren Job zu haben“, betont Illedits.

Und er unterstreicht einmal mehr, wie wichtig es für die heimische Wirtschaft ist, dass Betrieb auch bereit sind, Lehrlinge aufzunehmen, da der Facharbeitermangel nur so in den Griff zu kriegen sei.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
10° / 19°
heiter
11° / 24°
wolkig
9° / 20°
wolkig
10° / 21°
wolkig
11° / 22°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter