Fr, 16. November 2018

Zeuge meldete Unfall

02.11.2018 06:16

Polizei schnappte geflüchteten Alkolenker

Betrunken und vermutlich unter Einfluss von Drogen prallte ein 36-jähriger Klagenfurter Donnerstagabend mit seinem Auto in Klagenfurt frontal gegen einen Ampelmasten. Anschließend parkte er den stark beschädigten Pkw in einer Hofeinfahrt und flüchtete. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, die den Lenker nach kurzer Fahndung anhalten konnte. Im Fahrzeug wurden Spuren von Drogen und ein Fixiermesser sichergestellt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Mann angezeigt.

Der 36-jährige Klagenfurter war mit seinem Auto am Donnerstag gegen 20.30 Uhr in einem durch Alkohol und vermutlich Suchtmittel beeinträchtigten Zustand auf der Rosentaler Straße in Klagenfurt am Wörthersee in südliche Richtung unterwegs. Beim Abbiegen in die Florian-Gröger-Straße fuhr er frontal gegen einen Ampelmasten. Der Ampelmast wurde leicht, der Pkw schwer beschädigt. Der 36-Jährge schaffte es, den Pkw in unmittelbarer Nähe in eine Hofeinfahrt im Wiesenbereich abzustellen und beging Fahrerflucht. Ein hinter ihm fahrender Zeuge verständigte die Polizei. Der Klagenfurter konnte nach kurzer Fahndung angehalten werden. Der Alkotest verlief positiv, der Führerschein wurde vorläufig abgenommen. Eine amtsärztliche Untersuchung wegen vermutlicher Suchtmitteleinnahme wurde verweigert. Im Fahrzeug konnte ein Briefchen, in dem sich offensichtlich Kokain befand, sichergestellt werden. Weiters wurde ein Fixiermesser vorgefunden. Dieses wurde ebenfalls sichergestellt und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Mann angezeigt.

Claudia Fischer
Claudia Fischer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich
Landung abgebrochen
Drohne flog gefährlich nahe zu Bundesheer-Heli
Niederösterreich
Habsburg auf Rang 15
Mick Schumacher nur Quali-Neunter in Macao
Motorsport
Ungewöhnlicher Unfall
Arzt operiert Fischer Angelhaken aus Auge
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.