25.10.2018 11:22 |

„Ich war es nicht“

Doppelgänger-Dieb: So cool reagiert „Friends“-Star

„Friends“-Star David Schwimmer (51) hat mit einem witzigen Video jegliche Beteiligung an einem Bierdiebstahl in Großbritannien bestritten. „Kommissare: Ich schwöre, ich war es nicht. Wie Sie sehen können, war ich in New York“, schrieb der Schauspieler am Mittwoch auf Instagram. Dazu postete er einen Clip, in dem er mit einer Palette Dosenbier durch einen Supermarkt rennt.

Einen Tag zuvor hatte die Polizei im britischen Blackpool das Foto einer Überwachungskamera veröffentlicht, das einen Mann in einer ähnlichen Situation zeigt. Er werde wegen eines Diebstahls in einem Restaurant gesucht. Der Täter sieht Schwimmer äußerst ähnlich, was zahlreichen Social-Media-Nutzern auch auffiel.

Schwimmer ist weltweit dank seiner Rolle des Ross Geller aus „Friends“ bekannt. Man solle nicht so streng mit dem Dieb sein, heißt es auf Twitter daher unter anderem. Er sei schließlich mit Monica aufgewachsen - ein Verweis auf Ross‘ Serienschwester. Andere witzelten, der Mann müsse das Bier so sehr lieben, dass er es sicher gleich heiraten werde, um sich dann wieder scheiden zu lassen - auch das eine Anspielung auf die Trauungen und Trennungen von Ross, die schon in der Serie ein Running Gag waren. 

„Danke an alle für die schnellen Reaktionen. Wir haben in der Sache gründlich recherchiert und können bestätigen, dass David Schwimmer zu der Zeit in Amerika war“, schrieben die Beamten. Ob der wahre Bierräuber inzwischen gefasst werden konnte, ließen die Ermittler jedoch offen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter