19.09.2018 10:21 |

61-Jähriger gestorben

Bei Einvernahme auf Polizei Herzinfarkt erlitten

Bei den Kontrollen an der Grenze von Slowenien zu Kärnten fiel den Beamten am Dienstagnachmittag eine offensichtlich manipulierte Begutachtungsplakette auf, der Lenker musste mit auf die Polizeiinspektion. Doch dort sackte der Steirer zusammen: Herzinfarkt.

Manipulationen an der Begutachtungsplakette stellten Beamte bei der Kontrolle des Wagens eines Steirers fest. Der 61-Jährige begab sich mit den Beamten auf die Polizeiinspektion, um seine Angaben zu machen.

Plötzlich sackte der Steirer zusammen. Sofort begannen die Beamten mit der Reanimation, das Team des Rettungshubschraubers RK1 und das Rote Kreuz kämpften ebenfalls um das Leben des 61-Jährigen - vergeblich. Er überlebte den Herzinfarkt nicht.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter