Do, 16. August 2018

Im Herbst:

28.06.2018 10:50

Sesselrücken in der ÖVP

Personelle Veränderung im Team der oberösterreichischen ÖVP  wurde in der heutigen (28. Juni)  Sitzung des Landesparteivorstandes fixiert, weil Landtagsabgeordneter und Gesundheitssprecher Walter Aichinger anlässlich seines 65. Geburtstags als Mandatar aufhört. Eine ähnliche Rochade - auch dort nur unter Männern - gibt es bei der SPÖ Oberösterreich, siehe Bericht hier.

Anton Froschauer, seit 2007 Bürgermeister der Stadt Perg und seit 2015 Bezirksparteiobmann der OÖVP Perg, wird den Bundesrat verstärken. Froschauer soll im September 2018 das frei werdende Bundesratsmandat von Bürgermeister BR Peter Oberlehner übernehmen.  Denn Bürgermeister Peter Oberlehner soll Walter Aichinger mit der Landtagssitzung am 20. September 2018 als Abgeordneter zum Oö. Landtag nachfolgen. Oberlehner ist seit 1997 Bürgermeister der Gemeinde Pötting im Bezirk Grieskirchen und seit Dezember 2013 Mitglied im Bundesrat. Darüber hinaus ist Oberlehner Bürgermeistersprecher im Bezirk und Vizepräsident des oö. Gemeindebundes.  Walter Aichinger, Primararzt am Klinikum Wels-Grieskirchen und Gesundheitsexperte, war von 1991 bis 1995 und dann wieder seit 2003 Abgeordneter zum Oö. Landtag. Zwischen 1995 und 2003 war Aichinger Landesrat in der Oberösterreichischen Landesregierung. Er feiert am 30. Juli seinen 65. Geburtstag.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.