Mi, 26. September 2018

20. Sportwagenfestival

25.06.2018 07:38

Ein PS-starkes Jubiläum der Extraklasse

Dröhnende V-12-Symphonien, im Standgas gurgelnde Motoren unzähliger reinrassiger Traumautos - besser hätte das Konzert für das 20. Sportwagenfestival nicht sein können.

Was als kleines beschauliches Event vor 20 Jahren begann, entwickelte sich zu einem der größten und bestbesuchten Sportwagentreffen der Welt. Bei der großen Jubiläumsparade am Samstag säumten mehr als 300 Kunstwerke auf vier Rädern - wie sie Organisator „Mister Ferrari“ Heribert Kasper liebevoll nennt - die Straßen rund um den Wörthersee.

„Bei der Parade waren Teilnehmer aus 15 Nationen mit ihren Sportwagen dabei. Sie alle brachten mehr als 100.000 PS auf die Straße und lieferten dem Publikum eine einzigartige Schau“, so Kasper. Er führte die Kolonne diesmal mit einem Ferrari-Rad an, damit Richard Lugner hinter ihm heuer unfallfrei den  See umrunden konnte.

Alex Schwab
Alex Schwab

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.