Di, 11. Dezember 2018

Plumper Offen-Stromer

26.05.2018 10:14

Nissan macht Leaf zum Cabrio - schön ist anders...

Elektroautos als Cabrios? Bisher Fehlanzeige, wenn man vom Elektro-Smart absieht, den man ohnehin nur mit viel gutem Willen als Cabrio bezeichnen kann. Nissan hat nun den Leaf aufgeschnitten. Schön ist das Ergebnis allerdings nicht.

Anlass für die große Öffnung ist, dass Nissan vom Leaf allein in Japan 100.000 Stück verkauft hat, seit er 2010 auf den Markt gekommen ist. Insgesamt wurden vom meistverkauften Elektroauto der Welt bereits mehr als dreimal so viel abgesetzt. Der Japan-Rekord bewog den japanischen Hersteller jedenfalls, den Trennschleifer anzusetzen und das Dach zu entfernen.

Von vorne und hinten wirkt das Projekt leidlich gelungen, denn da ist kaum eine Veränderung zu bemerken. Blickt man jedoch auf den hinteren Teil des Innenraums, wirkt das Ganze doch eher befremdlich. Statt ein echtes Cabrio mit nach hinten offenem Fahrgastraum zu gestalten, bleibt das Heck komplett stehen; die Rückbank wird auch noch von bis zur Oberkante der C-Säule bzw. bis zum Dachrest hochgezogen. Dahinter dürfte sich so etwas wie ein Kofferraum befinden, wodurch wenigstens die Heckklappe nicht völlig ihre Bedeutung verliert.

Die gute Nachricht: An eine Serienfertigung ist nicht zu denken. Es wäre (erinnern Sie sich noch an den offenen Nissan Murano?) nicht der erste Cabrio-Flop der Marke.

Grundsätzlich ist ein elektrisch angetriebenes Cabrio jedoch eine Marktlücke. Abgas- und geräuschfrei mit offenem Verdeck durch die Natur wäre eine großartige Kombination.

Die aktuelle Generation des Nissan Leaf (mit festem Dach natürlich) steht zu Preisen ab 32.950 Euro bei den österreichischen Händlern.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vorwurf gegen Real
Verschwörung? Ibra und CR7 zweifeln Kicker-Wahl an
Fußball International
In Thailand in Haft
Geflüchtetem Kicker drohen Abschiebung und Folter
Fußball International
„Dancing Stars“:
Görgl bestätigt, Ernst tanzt mit einer Frau
Video Stars & Society
Großzügig „investiert“
37,7 Mafia-Millionen in Österreich sichergestellt
Tirol
Der Duft von Erfolg
Diese Parfums verwenden die Stars wirklich
Beauty & Pflege

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.