So, 19. August 2018

„Krone“-Reportage

12.05.2018 22:41

„Super-Mama“ aus Kärnten erobert ganz Österreich

Mit ihrem „Mami-Laden“ erobert die Klagenfurterin Ulli Kogler den österreichischen Markt. Neun Geschäfte gibt es mittlerweile im ganzen Land. Anlässlich des Muttertages haben wir sie - stellvertretend für viele andere Mamis - vor den Vorhang geholt. Offen und ehrlich erzählt sie über den nicht immer einfachen aber zauberhaften Alltag als Mama. 

Für viele Jungfamilien ist der Mami-Laden in Klagenfurt ein wahres Paradies. Auf zwei Stockwerken findet sich alles, was das Herz begehrt: Babymode, Spielzeug, Kleinmöbel und - ganz wichtig - ein Wickelraum. Damit hat Gründerin Ulli Kogler aus ihrer eigenen Not eine Tugend gemacht.

„Als ich vor 13 Jahren meine erste Tochter bekam, wusste ich nicht, wo ich sie stillen soll. Beim zweiten Kind war es immer noch so. Beim dritten Kind vor vier Jahren war klar: Ich muss was daran ändern - denn ich bin sicher nicht die Einzige“, so die ehemalige Hebamme.

Mit dem Mami-Laden hat sie ganz offensichtlich den Nerv getroffen. Mittlerweile gibt es schon neun in Österreich.

Dazu gehört das Kinder-Café, wo sich viele Mamas über den (nicht immer einfachen) Alltag austauschen. „Viele glauben ja oft, in der Karenz muss man nur bei den Kindern daheim sitzen. Aber in der Realität ist der Alltag dann doch nicht so schön, wie es in manchen Schwangerschaftsbüchern beschrieben ist. Da helfen wir uns dann gegenseitig.“

Allerdings hat Kogler mittlerweile selbst einen Schritt kürzer treten müssen. „Mir sind die Mami-Läden ein wenig über den Kopf gewachsen - neben meinen eigenen Kindern.“ Daher musste für das Café ein neuer Pächter gefunden werden, der in Kürze starten soll.

Damit bleibt wieder mehr Zeit zuhause - wobei Ulli über sich selbst lachen kann: „Ich bin daheim wohl die Chaos-Queen schlechthin, aber ich gebe mein Bestes - und es kommt von Herzen.“

Ulli Kogler im „Krone“-Wordrap vor der Kamera:

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.