Di, 17. Juli 2018

Jede Hilfe zu spät

06.04.2018 10:56

Traktor rollt über Brustkorb: Pensionist (80) tot!

Ums Leben gekommen ist am Donnerstagnachmittag ein 80-jähriger Pensionist aus Weißenstein in Kärnten. Er war mit einem Traktor beschäftigt und dürfte diesen laut Polizei versehentlich in Gang gesetzt haben. Er wurde vom Hinterrad erfasst und überrollt. Für den 80-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. 

Der Pensionist (80) war am Donnerstag den gesamten Nachmittag über mit Reinigungsarbeiten auf dem Hof seines Schwiegersohnes in Weißenstein beschäftigt. Gegen 16 Uhr stellte er den Traktor über die Tennenauffahrt in den ebenen Stadel-Bereich. Dort senkte er, vermutlich bei eingeschaltetem Motor, die am Traktor angebrachte Heckmulde.

Unabsichtlich Gang eingelegt
Dabei passierte es: Der Mann dürfte unter das Lenkrad gegriffen und unabsichtlich den ersten Gang eingelegt haben. Die Vorwärtsbewegung des Fahrzeuges dürfte den Pensionisten, der außerhalb des Traktors zwischen dem Kotflügel der Vorderachse und dem Hinterrad stand, mitgerissen haben. Er wurde vom Hinterrad im Bereich des Brustkorbes überrollt und blieb zwischen dem Rad und der heruntergelassenen Heckmulde stecken.

Das schwere Fahrzeug rollte noch etwa einen Meter nach vorne und schleifte den überrollten Pensionisten mit, ehe es gegen einen beladenen Anhänger stieß und stehen blieb. Ein Nachbar wurde aufmerksam, weil sich durch das sich weiter drehende Antriebsrad starker Rauch bildete. Der Mann zog den Pensionisten unter dem Traktor hervor. Er war bereits nicht mehr ansprechbar, Reanimationsversuche blieben erfolglos.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.