So, 22. Juli 2018

Reichweiten-Kaiserin

05.04.2018 12:50

„Krone“ mit Abstand Nummer eins in Österreich

Einmal mehr ist die „Krone“ die Reichweiten-Kaiserin unter den österreichischen Tageszeitungen: 2.173.000 Leser und 29,2 Prozent Reichweite weist die soeben veröffentlichte Media-Analyse 2017 der Kronen Zeitung aus und bestätigt damit: Auch im vergangenen Jahr war die „Krone“ die klare Nummer eins am österreichischen Tageszeitungsmarkt - und wird im Schnitt von jedem dritten Österreicher ab 14 Jahren täglich gelesen.

Beeindruckend ist einmal mehr der große Abstand zum Mitbewerb: Die Kronen Zeitung erreicht bundesweit mehr als doppelt so viele Leser wie etwa der Gratis-Titel „Heute“, der mit 938.000 Lesern auf Platz zwei im Tageszeitungs-Ranking liegt. Auf Rang drei folgt die „Kleine Zeitung“ mit 784.000 Lesern.

Im Bundesländer-Ranking hat die „Krone“ in Niederösterreich mit 33 Prozent, in Wien mit 24,8 Prozent und im Burgenland mit 45,4 Prozent als größte Kauf-Tageszeitung die Nase vorn. 

2,68 Millionen Leser am Sonntag
36 Prozent der Österreicher - das entspricht 2.679.000 Millionen Menschen - lesen außerdem sonntags die Kronen Zeitung und die „Krone bunt“. Damit ist die „Krone“ auch das größte Printmedium am Sonntag.

Monika Fuhrheer, Geschäftsführung Mediaprint: „Drei von zehn Österreichern lesen uns täglich, am Sonntag sind es sogar 36 Prozent der Österreicher. Damit belegt nun auch die aktuelle Media-Analyse die enorme Markenstärke der ,Krone‘.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.