Mi, 20. Juni 2018

Budget gesprengt

07.03.2018 13:16

Meghan Markle: 550.000 $ fürs Hochzeitskleid

Weitere Details der sehnsüchtig erwarteten königlichen Hochzeit zwischen Prinz Harry und Meghan Markle sind aufgetaucht. Die Schauspielerin soll ein Budget von 50.000 Dollar für ihr Hochzeitskleid gehabt haben, doch nach neuesten Gerüchten soll sich dieses Budget auf sagenhafte 550.000 Dollar erhöht haben.

Der Countdown zur Hochzeit des Jahres am 19. Mai auf Schloss Windsor läuft. Am Wochenende hat die Braut von Prinz Harry, Meghan Markle, in einer Wellnessanlage in den Codswolds mit Freundinnen einen Junggesellinnenabschied gefeiert, ein weiterer soll folgen, sobald ihre Mutter Doria aus den USA eingetroffen ist.  Diese Woche konvertiert die US-Amerikanerin zudem zum anglikanischen Glauben. Bei der Taufe werde auch ihr Vater dabei sein, hieß es.

Budget gesprengt
Jetzt wurde bekannt, dass auch die Anproben für ihr Hochzeitskleid bereits auf Hochtouren laufen. Das veranschlagte Budget von 50.000 Dollar (rund 40.200 Euro) soll die Schauspielerin dabei bereits gesprengt haben.

Neuesten Gerüchten zufolge sollen sich die Ausgaben für ihr Traumkleid auf sagenhafte 550.000 Dollar (rund 440.000 Euro) erhöht haben. Designer oder Designerin sind aber weiterhin geheim.

Noch mehr Fotos von Meghan Markle:

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.