Fr, 20. Juli 2018

Sonne am Po

10.01.2018 11:37

Ambrosio startet im Bikini in die Engel-Pension

Ende 2017 hat Alessandra Ambrosio verkündet, dass sie ihre Modelkarriere beim Dessous-Label Victoia's Secret nach 17 Jahren beendet. Die brasilianische Schönheit will sich nun mehr um ihre Tochter und ihren Sohn kümmern. In die Engel-Pension startet die Beauty im knappen Bikini am Strand des Urlauberparadieses Florianopolis, der Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaats Santa Catarina. 

Ausgerüstet mit Sonnencreme, Handy und Surfboard lässt es sich Alessandra Ambrosio in ihrer brasilianischen Heimat gut gehen und die Sonne auf den Po scheinen. Seit 2000 lief sie alljährlich für den Wäschehersteller Victoria's Secret bei der legendären Weihnachtsshow in wenig Wäsche und zum Teil mit gewaltigen Flügeln über den Laufsteg. Zuletzt fand die Show im chinesischen Shanghai statt

Ein weiteres Mal will die 36-Jährige nicht dabei sein. Die Kinder Noah und Anja sowie Lebensgefährte Jami Mazur  gehen jetzt vor. Und freilich auch, einmal ausgiebig Urlaub zu machen. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.