Sa, 21. Juli 2018

Haider-Ausspruch

10.02.2009 14:51

"Wir passen auf dein Kärnten auf"

Das Kärntner BZÖ verzichtet bei seiner zweiten Plakatwelle vor der Landtagswahl zur Gänze auf Bilder. Das am Dienstag präsentierte Plakat ist ganz in Orange gehalten, der Slogan lautet: "Wir passen auf dein Kärnten auf. Garantiert." Landeshauptmann Gerhard Dörfler, sein Vize und Parteichef Uwe Scheuch sowie Landesrat Harald Dobernig betonten, ihre Partei sei die einzige, die den "erfolgreichen Weg" Kärntens fortsetzten könne.

"Wir werden dafür sorgen, dass alles geordnet weiterläuft", so die Botschaft Dörflers. Scheuch wiederum will "dafür sorgen, dass in Kärnten keine rot-schwarze Mehrheit möglich ist". Und Dobernig meinte, man werde auf die Arbeitsplätze in Kärnten aufpassen und neue schaffen. Dem Parteilogo wurde diesmal auch noch die Bezeichnung "Die Landeshauptmann-Partei" hinzugefügt. "Weil wir die einzige Landeshauptmann-Partei sind und bleiben werden", begründete Scheuch.

Wahlkampfleiter Stefan Petzner, der für das Plakat verantwortlich zeichnet, erklärte, warum das Regierungstrio nur mit seinen Vornamen vertreten ist, so: "Unsere Politiker werden als Menschen, als Freunde gesehen." Deshalb habe er sich entschlossen, die Nachnamen wegzulassen. Das Plakat werde ab Mittwoch landesweit affichiert, in der "heißen Wahlkampfphase" werde es außerdem noch eine Tour durch alle Kärntner Gemeinden geben. Dass der Slogan dem Ausspruch Jörg Haiders nach seiner Abwahl als Landeshauptmann im Jahr 1992, als er erklärte: "Passt mir gut auf mein Kärnten auf", nachempfunden sein dürfte, blieb unerwähnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.