Mo, 10. Dezember 2018

Mensch vs. Maschine

11.11.2003 10:48

Schach-Großmeister am 3D-Brett

Das Match von menschlicher Intelligenz gegen ein Computer-Programm geht in die nächste Runde. Der russische Schach-Großmeister Garri Kasparow tritt gegen das ultrastarke Schachprogramm X3D Fritz an. Das Besondere daran: Kasparow spielt auf einem virtuellen Schachbrett.
Kasparow trägt eine Spezialbrille, mitder er das Brett vor sich in der Luft schweben sieht. "Das istetwas gewöhnungsbedürftig", erklärte er nach demersten Test. X3D-Fritz gilt als eines der stärksten Schachprogramme.Es läuft auf einem Rechner mit vier CPUs, der rund 3 MillionenSpielzüge pro Sekunde errechnen können. Bislang gelanges Kasparow meist, den Rechner mit einer unorthodoxen Taktik zuverwirren und zu schlagen oder zumindest ein Remis zu erreichen.Das letzte Duell gegen den IBM-Schachcomputer "Deep Blue" endetemit 3:3 unentschieden. Man darf gespannt sein wie die Matchesdiese Woche ausgehen.
Aktuelle Schlagzeilen
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
In „Blauer Montag“
Nazi-Vergangenheit: Zweigelt soll umbenannt werden
Österreich
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub
Gefühlsausbruch
Mette-Marit: Tränen bei Nobelpreis-Verleihung
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.