Di, 16. Oktober 2018

Spion?

04.11.2003 14:09

Liebestoller Widder macht Geheimdienst Angst

Ein liebestoller Widder hat den britischen Geheimdienst in Erregung versetzt. Wie die "Times" berichtete, empfing der Abhördienst GCHQ tagelang immer zur gleichen Zeit ein unbekanntes Hochfrequenz-Signal.
"War das etwa die verschlüsselte Botschafteines ausländischen Spions?", fragte die Zeitung.
 
Eine sofort eingeleitete Untersuchung ergab jedoch,dass das Signal seltsamerweise nur von einem Sendemast in Scarboroughin North Yorkshire aufgefangen wurde. Umfangreiche Tests enthülltendann den Ursprung der geheimnisvollen Botschaft: Ein "scharfer"Widder rieb seine Hörner an dem Mast. "Dies war Teil einesRituals, das der Widder nach jeder seiner Eroberungen wiederholte",sagte GCHQ-Sprecher Bob McNally. "Er hat dort wohl jedes Mal soetwas wie eine Kerbe eingeritzt."
Aktuelle Schlagzeilen
Neymar & Co. siegen
Später Erfolg! Brasilien ringt Argentinien nieder
Fußball International
Spiele manipuliert?
Betrugs-Skandal in Belgien: U-Haft verlängert!
Fußball International
Gruppenplatz 2 fixiert
ÖFB-U21 wahrt EM-Chance mit irrem 3:2 gegen Russen
Fußball International
Neuer Strafenkatalog
Bundesliga setzt gegen „böse Fans“ auf Punktabzüge
Fußball National
Brisanter #brennpunkt
Innenminister Kickl im Talk mit Katia Wagner
Österreich
Klub greift durch
Nach Prügelei: Arda Turan muss hohe Strafe zahlen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.