04.11.2003 14:09 |

Spion?

Liebestoller Widder macht Geheimdienst Angst

Ein liebestoller Widder hat den britischen Geheimdienst in Erregung versetzt. Wie die "Times" berichtete, empfing der Abhördienst GCHQ tagelang immer zur gleichen Zeit ein unbekanntes Hochfrequenz-Signal.
"War das etwa die verschlüsselte Botschafteines ausländischen Spions?", fragte die Zeitung.
 
Eine sofort eingeleitete Untersuchung ergab jedoch,dass das Signal seltsamerweise nur von einem Sendemast in Scarboroughin North Yorkshire aufgefangen wurde. Umfangreiche Tests enthülltendann den Ursprung der geheimnisvollen Botschaft: Ein "scharfer"Widder rieb seine Hörner an dem Mast. "Dies war Teil einesRituals, das der Widder nach jeder seiner Eroberungen wiederholte",sagte GCHQ-Sprecher Bob McNally. "Er hat dort wohl jedes Mal soetwas wie eine Kerbe eingeritzt."
Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol