Mi, 23. Jänner 2019

Spion?

04.11.2003 14:09

Liebestoller Widder macht Geheimdienst Angst

Ein liebestoller Widder hat den britischen Geheimdienst in Erregung versetzt. Wie die "Times" berichtete, empfing der Abhördienst GCHQ tagelang immer zur gleichen Zeit ein unbekanntes Hochfrequenz-Signal.
"War das etwa die verschlüsselte Botschafteines ausländischen Spions?", fragte die Zeitung.
 
Eine sofort eingeleitete Untersuchung ergab jedoch,dass das Signal seltsamerweise nur von einem Sendemast in Scarboroughin North Yorkshire aufgefangen wurde. Umfangreiche Tests enthülltendann den Ursprung der geheimnisvollen Botschaft: Ein "scharfer"Widder rieb seine Hörner an dem Mast. "Dies war Teil einesRituals, das der Widder nach jeder seiner Eroberungen wiederholte",sagte GCHQ-Sprecher Bob McNally. "Er hat dort wohl jedes Mal soetwas wie eine Kerbe eingeritzt."
Aktuelle Schlagzeilen
Leticia Bufoni
Neymars neue Flamme: Fesch und sportlich begabt!
Fußball International
Kicker war an Bord
Verschwundenes Flugzeug: „Planen mit Schlimmsten“
Fußball International
Hütte verschwunden
Ganze Welt bestaunt Eisenerzer Schneewunder
Steiermark
Bei 9:0-Kantersieg
Jakupovic netzte bei der Sturm-Premiere dreimal
Fußball National
Salzburg-Neuzugang
„Bertl“ spielt zentrale Rolle in Roses Plänen
Fußball National
„Sport-Leben vorbei“
Karriere beendet: Usain Bolt begräbt Fußball-Traum
Fußball International
„Papa, ich habe Angst“
Sala: Dramatische Nachricht aus Absturz-Flieger
Fußball International
Familie verzweifelt
Urne samt Hunde-Asche auf Postweg verschollen
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.