Di, 21. August 2018

Highspeed

03.11.2003 13:44

Mit 768 km/h über die Landstraße

Weil sie ihren altersschwachen Pkw auf einer Landstraße in Wales zu Höchstleistungen angetrieben haben soll, erhielt eine 28-jährige Britin eine saftige Strafe für Geschwindigkeitsüberschreitung. Der Polizei war 768 km/h einfach zu schnell...
"Mein Auto rappelt bereits bei 110 km/h, alswürde es auseinander brechen", versichert Joanna James, "Dassich mit 768 Stundenkilometern unterwegs gewesen sein soll, istdoch völliger Blödsinn!"
 
Ihr Mann Kenneth sieht die Sache humorvoll: "Ichwusste gar nicht, dass meine dilettantischen Reparaturversucheso erfolgreich waren! Ich warte jetzt nur noch auf den Anruf derNASA; die wollen doch sicherlich einen Plan des Motors!"
 
Die Lokalpolizei dagegen sah statt den Frisierversuchendes Gatten ihren Computer am Werk: Der gebe bei Geschwindigkeitsübertretungenautomatisch das Zehnfache der gemessenen Stundenkilometern an,entschuldigte sie sich am Freitag und zog den Strafzettel zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.