So, 19. August 2018

Neuer "Strom-Boss"

16.10.2008 15:41

Harald Kogler verstärkt Kelag-Vorstand

Die Kelag hat am Donnerstag mit Harald Kogler (48) einen dritten Vorstand bestellt: Er wird mit 1. November für die Vertriebs- und Auslandsagenden des Kärntner Energieversorgers zuständig sein. Die Bestellung des dritten Vorstands begründete Aufsichtsratsvorsitzender Günther Pöschl in einer Aussendung mit dem im vergangenen Jahr beschlossenen Wachstumspaket.

Der 48-jährige gebürtige Kärntner war bereits in der Vergangenheit in Vorstandsetagen tätig. Zuletzt war er beim Holzwerkstoffkonzern Kronospan als Geschäftsführer und Vorstand. Die Kelag wird sich laut Pöschl am österreichischen Markt und in Südosteuropa engagieren, betonte Pöschl.

Starkes Wachstum Grund für Vorstandserweiterung
"Die Entscheidung für einen dritten Vorstand hat unmittelbar mit dem im vergangenen Jahr beschlossenen Wachstumspaket zu tun. Der Konzern ist in den letzten Jahren stark gewachsen und beschäftigt knapp 1500 Beschäftigte. In den kommenden zehn Jahren wird rund eine Milliarde Euro in den Ausbau des Unternehmens investiert und damit das Wachstum weiter gesteigert", so Pöschl weiter.

Verstärkung im In- und Ausland
Eine ganz besondere Rolle für den zukünftigen Erfolg der Kelag wird das Engagement im österreichischen Markt und in Südost-Europa spielen. "Unser Ziel ist es, von Kärnten aus, die Märkte in diesen Räumen zu bearbeiten. Harald Kogler war schon bisher als Vorstand in unterschiedlichen Unternehmen tätig und verfügt über exzellente Erfahrungen sowohl im Vertriebsbereich als auch in den für uns relevanten Zukunftsmärkten", so Pöschl weiter.

Zur Person
Harald Kogler wurde am 11. Juni 1960 in Klagenfurt geboren. Nach seinem Studium zum Wirtschaftsingenieur in Graz übernahm er 1986 die Position des Leiters des Innovationszentrums in der Wirtschaftskammer Kärnten. Danach arbeitete er als Vertriebsdirektor der Philips Data Systems GmbH in Wien. Nach seiner Rückkehr nach Kärnten bekleidete er ab 1993 die Funktion des Gründungsvorstand des KWF und als Geschäftsführer der BABEG. Von 1999-2006 war Kogler Mitglied des Vorstandes der FUNDERMAX AG. Zuletzt war Harald Kogler bei Kronospan - dem global größten Holzwerkstoffkonzern - in Ungarn, Rumänien und der Slowakei als Geschäftsführer bzw. Vorstand tätig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.